Judo-Bezirksliga Männer Köln 2018

Yamanashi-Team belegt Platz 2 und  steigt in die Landesliga auf!!!


2 Siege und weitere 4 Punkte für das Männerteam II des JJJC Yamanashi Porz am letzten Wettkampftag .

 

Die Mannschaft steht zum Ligaabschluss mit 13 Punkten und 47:33 Siegen auf Platz 2 der  Bezirksliga und sichert sich damit den Aufstieg in die Landesliga Köln 2019.

 

Die Judoka mussten am 01.12.18, zu Hause in Porz-Zündorf, gegen den Dünnwalder TV II und den JC Haaren antreten.

 

Die erste Begegnung gegen Dünnwald gewann das Yamanashi-Team mit 6:4 (Unterbewertung 57:37). In der nächsten Runde gegen Haaren konnten die Judoka nochmals punkten. Der Kampf endete mit einem deutlichen 7:3 Sieg (Unterbewertung 70:30).

 

Insgesamt zeigte die Mannschaft mit Jan Lange, Kevin Hupka, Chris Olbermann, Daniel Weckerle, Timur Cengiz, Milan Petrovic, Christopher Seabreeze und Sven Cieslok am 4. Bezirksligawettkampftag eine sehr starke Leistung.

 

Weitere 4 Punkte und der Tabellenplatz 2, sind ein toller Erfolg in der Wettkampfsaison 2018. Die sehr gute Trainer- und Coachingarbeit durch René Jeske und Karsten Dickhaut zahlt sich aus.

 

Hier ein Blick auf die Abschlusstabelle und ein Link zu den Ergebnissen der Judo-Bezirksliga Männer Köln.


https://www.nwjv.de/nc/ligen/bezirksligen-maenner/bezirksliga-koeln/tabelle-und-ergebnisse/

 

Wir drücken der Mannschaft die Daumen für die Landesligasaison 2019!

 

Mehr Informationen über den Verein gibt es unter www.yamanashi-porz.com oder unter Telefon 02203/12010.

 

Hinweis: Informationen und einige Fotos zum Sportgeschehen in unserem Verein (z.B. aktuell zur Bezirksliga), könnt ihr auch auf der Online-Nachrichtenplattform „Unserort“ in der Rubrik „Sport“ ansehen. Hier der Link:

 

https://www.unserort.de/koeln_porz/sport/index.phtml

 




Vereinsmeisterschaften 2018


75 Yamanashi-Judoka kämpften auf den Vereinsmeisterschaften!

 

Am Samstag, den 24.11.18, fanden die Vereinsmeisterschaften 2018 im voll besetzten Dojo des JJJC Yamanashi statt.

 

Nach einer gelungenen Einführung in die Veranstaltung durch Doris Jeske-Hanel, gingen 75 Judoka in den verschiedenen Alters- und Gewichtsklassenklassen, von der U6 bis zur U18 an den Start. Viele Eltern, Großeltern, sonstige Verwandte und Freunde, konnten sich auf dieser Traditionsveranstaltung des Vereins über den Leistungsstand ihrer Kinder informieren und sie während der Kämpfe anfeuern. In manchen Fällen mussten sie ihre Schützlinge aber auch trösten und das eine oder andere Tränchen trocknen. Wenn beispielsweise der geplante Wurf misslang und der Gegner mit seiner Technik konterte, war der Kampf eventuell schon vorzeitig entschieden. Da jeder der jungen Judoka ganz oben auf dem Treppchen stehen wollte, haben wir viele spannende Kämpfe gesehen. Engagiert wurde um jede Wertung gekämpft. Schließlich trugen die Sieger ihren Pokal und die Urkunde als verdienten Lohn für jahrelange harte Trainingsarbeit stolz nach Hause.

 

Für das leibliche Wohl war wie in jedem Jahr auch durch zahlreiche Spenden wieder bestens gesorgt. Die Eltern, Gäste und Judoka konnten sich mit Bratwürstchen, Steaks, Salaten, Ku­chen und Getränken für die nächsten Wettkämpfe stärken.

 

Außerordentlicher Dank gilt der Familie Jeske-Hanel für die Organisation der Vereinsmeis­terschaften 2018 sowie allen Helfern und Sponsoren, die durch ihr außerordentliches Engagement zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben!

 

Unser Dank gilt auch den Trainerinnen und Trainern, die schon über viele Jahre hervorra­gende Nachwuchsarbeit leisten. Das Niveau der Vereinsmeisterschaft und die Kompetenz der Trainer zeigen sich in den vielen Einzel- und Mannschaftserfolgen des Jahres 2018 auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene, wie der Vereinsvorsitzende Wolfgang Hanel betonte.




Muttkrate-Turnier 2018 in Jülich


Auch in diesem Jahr am 10./11. November 2018 richtete der Jülicher JC das bezirksoffene Muttkrate-Einzelturnier in der Sporthalle des Schulzentrums in Jülich für die weibliche / männliche Jugend U10, U13 und U15 aus. 36 Yamanashi-Judoka hatten sich auf den Weg nach Jülich begeben, um ihre erlernten Techniken erfolgreich an Judoka aus dem Bezirk Köln anzuwenden. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

 

U10w:

Xenia Gummer     2. Platz

Katharina Trott     1. Platz

Suna Yildiz           3. Platz

 

U10m:

Elia Bast               1. Platz

Tyron Biemer        3. Platz

A. Buchmann        2. Platz

Norik Ende           3. Platz

Jan Göbel             3. Platz

Jan Hegert            3. Platz

Henry Longerich   3. Platz

Kenan Memic        3. Platz

Samuel Petkov     3. Platz

Benny Rotar         3. Platz

Mike Rotar            3. Platz

N.Sierzputowski   3. Platz

                 

U13w:

Sinja Ende           3. Platz

Mirja Hafner         3. Platz

Y. Lachmann        2. Platz

Giselle Nowotnik  leider nicht platziert

Lara Rollny           7. Platz

M. Weckerle         3. Platz

 

U13m:

Jona Brandt         3. Platz

Alexander Bruch  leider nicht platziert

Padrik Dietrich     leider nicht platziert

Eren Kirat            3. Platz

Kaan Koca           leider nicht platziert

Julian Rakar        leider nicht platziert

Joel Schäfer        leider nicht platziert

Richard Trott       3. Platz

Tobias Zindt         7. Platz

 

U15w:

Selma Memic     1. Platz

Melanie Nützel   2. Platz

 

U15m:

Eray Kirat            3. Platz

Denis Schäfer     2. Platz

Silas Schäfer      7. Platz

Luca Wagner      5. Platz

 

Auch in diesem Jahr standen mit Katharina, Selma und Elia drei Yamanashi-Judoka ganz oben auf dem Siegertreppchen. Weitere Platzierungen im Vorderfeld, die aufgrund ihrer kämpferischen Einstellung und ihres Trainingsfleißes gerechtfertigt waren, rundeten den erfolgreichen Tag auf der Matte ab. Insbesondere freuten sich die Judoka der Altersklasse U10, denn endlich durften sie sich mit Judoka aus anderen Vereinen messen. Herzlichen Glückwunsch!




Judo-Bezirksliga Männer Köln 2018


2 Siege und 4 Punkte für unser Männerteam II am dritten Wettkampftag auswärts in Walheim.

 

Das-Bezirksligateam II des JJJV Yamanashi Porz steht nach dem 3. Kampftag mit 9 Punkten auf Platz 3 der Judo-Bezirksliga Köln, punktgleich mit dem Tabellenzweiten.

 

Das Männerteam II des JJJC Yamanashi musste am 11.11.18, in Aachen-Walheim gegen den TV Dellbrück II und den TSV Hertha Walheim IV antreten.

 

Die erste Begegnung gegen Dellbrück gewann das Yamanashi-Team mit 6:4 (Unterbewertung 57:40). In der nächsten Runde gegen Walheim konnten die Yamanashi-Judoka nochmals punkten. Die Begegnung endete ebenfalls 6:4 (Unterbewertung 60:40).

 

Insgesamt zeigte die Mannschaft mit Jan Lange, Kevin Hupka, Florian Erbs, Chris Olbermann, Milan Petrovic, Florian Clasing, Timur Cengiz, Christopher Seabreeze und Sven Cieslok am 3. Bezirksligawettkampftag eine starke Leistung, wobei die neuen Judoka im Team wiederum wertvolle Kampferfahrungen sammeln konnten.

 

Weitere 4 Punkte und der Tabellenplatz 3 sind ein toller Erfolg in der laufenden Wettkampfsaison 2018. Die sehr gute Trainer- und Coachingarbeit durch René Jeske und Karsten Dickhaut zahlt sich aus. Der letzte Wettkampftag wird bestimmt spannend, zumal mit etwas Glück sogar der Aufstieg in die Landesliga Köln möglich ist!

 

Am 4. Kampftag, Sa, 01.12.18, zu Hause in Porz-Zündorf, gegen den JC Haaren  und den Dünnwalder TV II, will das Team weitere Punkte holen! Unterstützt unser Team zahlreich bei seinem Heimkampf!

 

Hier ein Blick auf die Tabelle und die Ergebnisse des 3. Kampftages der Judo-Bezirksliga Männer Köln


http://www.nwjv.de/nc/ligen/bezirksligen-maenner/bezirksliga-koeln/tabelle/

 

Hinweis: Informationen und einige Fotos zum Sportgeschehen in unserem Verein (z.B. aktuell zu den Nordrhein- Einzelmeisterschaften U13), könnt ihr auch auf der Online-Nachrichtenplattform „Unserort“ in der Rubrik „Sport“ ansehen. Hier der Link:

 

https://www.unserort.de/koeln_porz/sport/index.phtml




Nordrhein-Einzelmeisterschaften der weiblichen/männlichen Jugend U13


Am 04. November 2018 richtete der Velberter JC in der Turnhalle der Gesamtschule in Velbert die Nordrhein-Judoeinzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U13 aus. Für diese Meisterschaften hatten sich 73 weibliche und 94 männliche Judoka auf den jeweiligen Bezirkseinzelmeisterschaften der Bezirke Köln und Düsseldorf qualifiziert. Sechs Judoka vom Judoclub Yamanashi erreichten folgende Platzierungen:

 

U13 weiblich

Sinja Ende                           7. Platz

Mirja Hafner                         3. Platz

Yvonne Lachmann               3. Platz

Michelle Weckerle                7. Platz

 

U13 männlich

Eren Kirat                            3. Platz

Yilmaz Taskiran                   7. Platz

 

Unsere Judoka wurden von den jeweiligen Trainern seit Wochen auf diese Meisterschaften vorbereitet. So motiviert, haben alle toll gekämpft, denn schließlich wollten sie zu den besten Judoka aus dem Bezirk Köln gehören. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!



Vereinsmeisterschaft 2018


Termin: Samstag, den 24.11.2018 in unserer Judohalle

Einlass: 10.00 Uhr

Beginn: 11.00 Uhr

Startgebühr: 6,00 EUR (zahlbar bei Abgabe der Anmeldung)

Meldeschluss: 13. November 2018!


Alle Teilnehmer werden mit einer Urkunde und einer Medaille belohnt. Die Vereinsmeisterin/Der Vereinsmeister erhält einen Pokal.


Alle Judoka (auch Weißbänder) sind herzlich eingeladen, an der Vereinsmeisterschaft teilzunehmen.


Eltern, Großeltern und Sportfreunde dürfen gerne zuschauen und anfeuern.


Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.


Unsere Bitte an die Eltern:

Wer unser Buffet durch einen Salat, Kuchen etc. unterstützen möchte, trage sich bitte in die Liste an der Magnettafel ein. Der Erlös kommt den Kindern zugute. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich!


Wir freuen uns auf faire und spannende Kämpfe und hoffen auf viele Zuschauer.


W. Hanel (1. Vorsitzender)

und das Trainerteam



4. Internationaler Bayer-Judo-Cup


Am 14. Oktober 2018 fand in der 5-Fach-Halle der Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch der 4. Internationale Bayer-Judo-Cup der weiblichen / männlichen Jugend U14 statt. Unter 117 männlichen und 80 weiblichen Judoka in dieser Altersklasse hatten auch einige Yamanashi-Judoka für dieses Turnier gemeldet. Folgende Platzierungen wurden erreicht:

 

U14w:

Mirja Haffner               2. Platz

Michelle Weckerle      5. Platz

 

U14m:

Eren Kirat                   3. Platz

Kaan Koca                 leider nicht platziert   

Yilmaz Taskiran          7. Platz

 

U20m:

Albert Weckerle          leider nicht platziert

 

Die Yamanashi-Judoka konnten sich teilweise auf diesem sehr stark besetzten internationalen Turnier beweisen und sich entsprechend platzieren. Natürlich wurden sie während den Kämpfen durch ihre Trainer unterstützt. Weiterhin viel Erfolg!

 



Judo-Bezirksliga Männer Köln 2018


2 Siege und 4 Punkte für unser Männerteam II am zweiten Wettkampftag vor heimischer Kulisse.

 

Das-Bezirksligateam II des JJJV Yamanashi Porz steht nach dem 2. Kampftag mit 5 Punkten auf Platz 4 der Judo-Bezirksliga Köln, punktgleich mit dem Tabellenzweiten.

 

Das Männerteam II des JJJC Yamanashi musste am 07.10.18, zu Hause in Porz-Zündorf, gegen den JC Ford Köln und den JV Samurai Kerpen antreten.

 

Die erste Begegnung gegen Kerpen gewann das Yamanashi-Team deutlich mit 8:2 (Unterbewertung 80:20). In der nächsten Runde gegen Ford Köln konnten die Yamanashi-Judoka nochmals punkten. Die Begegnung endete ebenfalls 8:2 (Unterbewertung 80:20).

 

Insgesamt zeigte die Mannschaft mit Jan Lange, Kevin Hupka, Florian Erbs, Chris Olbermann, Daniele Palma, Daniel Weckerle, Timur Cengiz, Michael Ambacher und Sven Cieslok am 2. Bezirksligawettkampftag eine starke Leistung, wobei die neuen Judoka im Team wiederum wertvolle Kampferfahrungen sammeln konnten. Weitere 4 Punkte und der Tabellenplatz 2, sind ein toller Einstieg in die Wettkampfsaison 2018. Die sehr gute Trainer- und Coachingarbeit durch René Jeske und Karsten Dickhaut zahlt sich aus. Die verbleibenden zwei Wettkampftage werden bestimmt spannend!

 

Am 3. Kampftag, So, 11.11.18, auswärts in Aachen-Walheim, gegen den TV Dellbrück II und den TSV Hertha Walheim IV, wollen wir weitere Punkte holen!!

Hier ein Blick auf die Tabelle und die Ergebnisse des 2. Kampftages der Judo-Bezirksliga Männer Köln


http://www.nwjv.de/nc/ligen/bezirksligen-maenner/bezirksliga-koeln/tabelle/

 

Hinweis: Informationen und einige Fotos zum Sportgeschehen in unserem Verein (z.B. aktuell zu den WdEM), könnt ihr auch auf der neuen Online-Nachrichtenplattform „Unserort“ in der Rubrik „Sport“ ansehen. Hier der Link:

 

https://www.unserort.de/koeln_porz

 

Falls ihr den Link nicht direkt öffnen könnt, kopiert ihn einfach in die Adresszeile eures Browsers.





  Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften der Frauen und Männer


Am 29. September 2018 fanden in der Sporthalle der Maria-Sybilla-Merian Schule in Bochum (Veranstalter: Judoka Wattenscheid) die Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften (WdEM) der Frauen und Männer statt. Lars Binsfeld, der neue Bezirksmeister in der Gewichtsklasse bis 73 kg, konnte auch auf diesen Meisterschaften an seine starken Leistungen in der gesamten Saison anknüpfen.

 

Nach jeweils einem Freilos in der ersten und zweiten Runde gewann Lars seinen ersten Kampf mit Waza-ari gegen Kay Berg (1. JC M.-Gladbach). Gegen den gleichen Gegner hatte Lars in der NRW-Liga noch verloren. Im Halbfinale musste er aber eine Niederlage gegen den späteren westdeutschen Meister Alexander Gabler (1. Godesberger JC) mit Ippon nach 1:57 min einstecken. In der Trostrunde gelang ihm ein weiterer Sieg nach einer Kampfzeit von 3:17 min durch zwei Waza-ari-Wertungen gegen Bastian Börjes (Judo Giants Ibbenbüren). Lars belegte unter 18 Startern in seiner Gewichtsklasse einen hervorragenden dritten Platz.

 

Damit hat sich Lars für die Deutschen Meisterschaften am 26. / 27. Januar 2019 in Stuttgart qualifiziert. Viel Erfolg!




Bezirksvereinsmannschaftsmeister-schaften U14


Am 23. September 2018 fanden in der Dreifachsporthalle in Swisttal-Heimerzheim die Bezirksvereinsmannschafts-meisterschaften der männlichen Jugend U14 statt. Der Judoclub Yamanashi Porz trat mit folgenden Judoka an: Jona Brandt (-48 kg), Denis Schäfer (-55kg), Yilmaz Taskiran (-42 kg) und Richard Trott (-37 kg).

 

Da es sowohl gegen den Brühler TV als auch gegen den JC Hennef jeweils eine 1 : 4-Niederlage gab, belegte das Yamanashi-Judoteam den siebten Platz.

  


Bezirkseinzelmeisterschaften der Frauen und Männer


Am 23. September 2018 fanden in der Dreifachturnhalle in Swisttal die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der Frauen und Männer statt.

 

Lars Binsfeld (-73 kg) hat sich durch seinen ersten Platz für die westdeutschen Einzelmeisterschaften (WdEM), die am 29. September 2018 in der Sporthalle Maria-Sybilla-Merian-Schule in Bochum ausgetragen werden, qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch zu der gezeigten Leistung und viel Erfolg auf der WdEM!



 

Bezirkseinzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U10/U13


Am 23. September 2018 fanden in der Dreifachsporthalle in Swisttal-Heimerzheim die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der weiblichen / männlichen Jugend U10 und U13 statt. 13 Judoka vom Judoclub Yamanashi hatten sich auf den Kreismeisterschaften durch entsprechende Platzierungen für die BEM qualifiziert. Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:

 

U10 weiblich

Mia Mach                           1. Platz

Katharina Trott                   5. Platz

 

U10 männlich

Elia Bast                             5. Platz

Kenan Memic                     leider nicht platziert

 

U13 weiblich

Sinja Ende                          5. Platz

Mirja Hafner                        3. Platz

Yvonne Lachmann              2. Platz

Giselle Nowotnik                 leider nicht platziert

Lara Rollny                          leider nicht platziert

Michelle Weckerle               5. Platz

 

U13 männlich

Jona Brandt                        5. Platz

Eren Kirat                            1. Platz

Yilmaz Taskiran                   3. Platz

 

Auf den höchsten Meisterschaften in der Altersgruppe U10 stand Mia ganz oben auf dem Siegertreppchen und Katharina und Elia erreichten jeweils einen fünften Platz. Für die Nordrhein-Meisterschaften in der Altersklasse U13, die am 04. November 2018 in Velbert stattfinden, haben sich Sinja, Mirja, Yvonne, Michelle, Jona, Eren - der neue Bezirksmeister in der Gewichtsklasse bis 29 kg - und Yilmaz qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!




Kreiseinzelmeisterschaften der weiblichen/männlichen Jugend U10/U13


Am 15./16. September 2018 fanden im Sportzentrum der SG Köln-Worringen die Kreiseinzelmeisterschaften (KEM) der weiblichen / männlichen Jugend U10 und U13 statt. Zusätzlich wurde ein Kreiseinzelturnier (KET) der weiblichen / männlichen Jugend U15 und der Frauen / Männer U18 ausgetragen. 28 Judoka vom Judoclub Yamanashi fuhren nach Worringen mit dem eindeutigen Ziel, sich entweder für die Bezirksmeisterschaften zu qualifizieren oder eine gute Platzierung zu erreichen. Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:

 

U10 w

Katharina Trott                1. Platz

Mia Mach                        1. Platz

 

U10 m

Elia Bast                          3. Platz

Tyron Biemer                   leider nicht platziert

Jan Göbel                        leider nicht platziert

Henry Longerich              leider nicht platziert

Kenan Memic                  3. Platz

Silas Nelissen                  5. Platz

Samuel Petkov                leider nicht platziert

Noah Sierzputowski        7. Platz

 

U13 w

Sinja Ende                      1. Platz

Mirja Hafner                    3. Platz

Yvonne Lachmann          2. Platz

Giselle Nowotnik             3. Platz

Lara Rollny                      3. Platz

Michelle Weckerle           2. Platz

 

U13 m

Jona Brandt                    3. Platz

Alexander Bruch             leider nicht platziert

Eren Kirat                        2. Platz

Kaan Koca                      leider nicht platziert

Julian Rakar                   7. Platz

Yilmaz Taskiran              1. Platz

Richard Trott                   5. Platz

Tobias Zindt                    7. Platz

 

U15w

Selma Memic                 1. Platz

Melanie Nützel               1. Platz

 

U15m

Eray Kirat                       1. Platz

Denis Schäfer                 2. Platz

 

Damit haben sich 13 Judoka für die Bezirkseinzelmeisterschaften, die am 23. September 2018 in Swisttal-Heimerzheim stattfinden, qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!




Judo-Bezirksliga Männer Köln 2018


Yamanashi-Judoka holen zum Saisonauftakt auswärts einen Punkt in Bonn


Das-Männerteam II des JJJV Yamanashi Porz steht nach dem 1. Kampftag mit einer Niederlage und einem Unentschieden auf Platz 6 der Judo-Bezirksliga Köln, die in der Saison 2018 aus insgesamt 9 Mannschaften besteht.

 

Das Team des JJJC Yamanashi musste zum Saisonauftakt 2018 auswärts in Bonn gegen den 1.  Godesberger JC III und den PSV Bonn antreten. Für unsere neu formierte Mannschaft II ging es zum Saisonstart 2018 zunächst vor allem darum, als Team zusammenzuwachsen. Dabei galt es für die neuen Judoka im Team, mit keiner oder wenig Ligapraxis, vor allem Wettkampferfahrungen zu sammeln. Außerdem sollte natürlich gepunktet werden, um das angestrebte Ziel, eines sicheren Tabellenplatzes in der Bezirksliga 2018, zu erreichen.

 

Gekämpft wurde wieder nach den neuen Wettkampfregeln, die 2017 eingeführt wurden. Danach werden die Kämpfe in der Bezirksliga nur noch mit fünf Gewichtsklassen pro Mannschaftsbegegnung durchgeführt. Bei den Männern sind das -66kg, -73kg, -81kg, -90kg und  +90kg. Die Gewichtsklassen –60kg und +100kg entfallen. Es findet ein Hin- und Rückkampf pro Mannschaftsbegegnung statt, der als eine Kampfbegegnung gewertet wird. Der Rückkampf erfolgt direkt im Anschluss nach dem ersten Durchgang. Die Kämpfer können, müssen aber nicht aus- bzw. eingewechselt werden.

 

Die erste Begegnung gegen den starken 1.  Godesberger JC III verlor das Yamanashi-Team leider deutlich mit 1:9 (Unterbewertung 10:87). In der  nächsten Runde gegen den  PSV Bonn konnten die Yamanashi-Judoka dagegen den ersten Punktgewinn verbuchen. Die Begegnung endete 5:5-Unentschieden (Unterbewertung 50:50). Mit etwas Glück wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.

 

Insgesamt zeigte die Mannschaft mit Jan Lange, Kevin Hupka, Florian Erbs, Chris Olbermann, Philip Gernandt, Timur Cengiz, Michael Ambacher und Sven Cieslok am 1. Bezirksligawettkampftag eine ansprechende Leistung, wobei insbesondere die neuen Judoka im Team wertvolle Kampferfahrungen sammeln konnten. Der erkämpfte Punkt und Tabellenplatz 6, sind ein akzeptabler Einstieg in die Wettkampfsaison 2018. Die sehr gute Trainer- und Coachingarbeit durch René Jeske und sowie der Mix der Mannschaft aus jungen und erfahrenen Kämpfern, bieten noch Steigerungspotenzial im Hinblick auf die weiteren drei Wettkampftage!

 

Am 2. Kampftag, So, 07.10.18, zu Hause in Porz-Zündorf, gegen den JC Ford Köln und den JV Samurai Kerpen, wollen wir weitere Punkte holen!!

in Blick auf die Tabelle und die Ergebnisse des 1. Kampftages der Judo-Bezirksliga Männer Köln


http://www.nwjv.de/nc/ligen/bezirksligen-maenner/bezirksliga-koeln/tabelle/

 

Informationen und einige Fotos zum 1. Bezirksligakampftag unseres Teams könnt ihr auch  auf der neuen Online-Nachrichtenplattform „Unserort“ ansehen. Hier der Link:

 

https://www.unserort.de/koeln_porz

 

Falls ihr den Link nicht direkt öffnen könnt, kopiert ihn einfach in die Adresszeile eures Browsers.

 



Gürtelprüfungen im Judoclub Yamanashi Porz


Auch vor den Sommerferien 2018 fanden im Judoclub Yamanashi Porz die nächsten Gürtelprüfungen zum 2. - 8. Kyu statt. Bis auf zwei "Neulinge", die ihre erste Gürtelprüfung zum weißgelben Gürtel ablegen wollten, war für die übrigen Judoka der Prüfungsumfang erheblich größer, da neben den "neuen" Wurf- und Bodentechniken auch die "alten" gefordert waren. Eigentlich hatten die Prüflinge keinen Grund, nervös zu sein, denn aufgrund der professionellen Unterstützung durch die Übungsleiter waren alle sehr gut vorbereitet. Folglich gab Rene Jeske, der Leiter der Prüfkommission, bekannt, dass alle 31 Judoka die Prüfung bestanden haben. Folgende Judoka sind nun berechtigt und verpflichtet, ab sofort den "neuen" Gürtel zu tragen:

 

Weißgelbgurt (8. Kyu): Eric Lindemann, Julian Rakar

 

Gelbgurt (7. Kyu): Lara Rollny, Joel Schäfer

 

Gelborangegurt (6. Kyu): Mia Mach, Giselle Nowotnik, Silas Schäfer

 

Orangegurt (5. Kyu): Alexander Bruch, Jan Christian Hanke, Emilia Hoppe

 

Orangegrüngurt (4. Kyu): Lara Brandt, Sinja Ende, Mirja Hafner, Eren Kirat, Yvonne Lachmann, Selma Memic, Jule Naumzik, Richard Trott, Michelle Weckerle

 

Grüngurt (3. Kyu): Jona Brandt, Alex Geffel, Maik Herner, Yasar Ilhan, Eray Kirat, Melanie Nützel, Federico Pedicini, Ralan Rettich, Denis Schäfer, Yilmaz Taskiran, Maxim Zhytomyrsky

 

Blaugurt (2. Kyu): Luca Wagner

 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!




 

 

 

 


 

 

 

  Judo Links 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weitere Links

 

 

482406