Muttkrate-Turnier 2021 in Jülich


Nach einem Jahr corona-bedingter Pause richtete der Jülicher JC am 06./07. November 2021 wieder das bezirksoffene Muttkrate-Einzelturnier in der Sporthalle des Schulzentrums in Jülich für die weibliche / männliche Jugend U11, U13 und U15 und für die Frauen / Männer U18 aus. Unter 350 Judoka starteten auch 20 Yamanashi-Judoka, um ihre erlernten Techniken erfolgreich an Judoka aus dem Bezirk Köln anzuwenden. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:


U11m:

Florian Bros (-44.2 kg) 3. Platz

Wladimir Bruch (-28.2 kg) 1. Platz

Norik Ende (-33.2 kg) 1. Platz

Samuel Petkov (-36.7 kg) 1. Platz

Mark Schukmann (-33.2 kg) 3. Platz


U13w:

Xenia Gummer (-48 kg) 3. Platz


U13m:

Serop Abel (-55 kg) 3. Platz

Marian Borutta (-40 kg) leider nicht platziert

Jari Reich (-37 kg) 5. Platz

Jerry Reich (-37 kg) 3. Platz


U15w:

Mirja Hafner (-52 kg) 1. Platz

Giselle Nowotnik (-52 kg) 5. Platz

Lara Rollny (-48 kg) 5. Platz

Michelle Weckerle (-52 kg) 3. Platz


U15m:

Alexander Bruch (-60 kg) 5. Platz

Eren Kirat (-37 kg) 1. Platz

Richard Trott (-55 kg) 3. Platz

Tobias Zindt (-60 kg) 3. Platz


U18m:

Maik Herner (-73 kg) 7. Platz

Yilmaz Taskiran (-60 kg) 3. Platz


Auch in diesem Jahr standen mit Wladimir, Norik, Samuel, Mirja und Eren fünf Yamanashi-Judoka ganz oben auf dem Siegertreppchen. Weitere Platzierungen im Vorderfeld, die aufgrund ihrer kämpferischen Einstellung und ihres Trainingsfleißes gerechtfertigt waren, rundeten den erfolgreichen Tag auf der Matte ab. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!


01_DSC03926
01_DSC03926
01_DSC03942M
01_DSC03942M
01_DSC03948M
01_DSC03948M
01_DSC03963M
01_DSC03963M
01_DSC03994M
01_DSC03994M
01_DSC03999M
01_DSC03999M
02_DSC03927
02_DSC03927
02_DSC03941
02_DSC03941
02_DSC03959M
02_DSC03959M
02_DSC03957M
02_DSC03957M
02_DSC03952
02_DSC03952
02_DSC03947M
02_DSC03947M
02_DSC03972M
02_DSC03972M
02_DSC03990M
02_DSC03990M
02_DSC04008M
02_DSC04008M


 


 


Deutsche Judo-Einzelmeisterschaften der Frauen / Männer U21


Am 16. / 17. Oktober 2021 fanden in der Brandenburg-Halle des Sportzentrums in Frankfurt / Oder die deutschen Judo-Einzelmeisterschaften (DM) der Frauen / Männer U21 statt. Marie Rettek hatte sich durch ihren dritten Platz auf den westdeutschen Judo-Einzelmeisterschaften für die DM qualifiziert.


Marie (+78 kg) musste in ihrem ersten Kampf eine Niederlage gegen Sara Gentner (Judozentrum Heubach) einstecken. In der Trostrunde startete sie furios mit Siegen gegen Jana Scharfenstein (JC Efringen-Kirchen) und gegen Milena Voigt (Budo-Verein Lauchhammer). Obwohl sie gegen Amani Küster (MTV Isenbüttel) schon mit Waza-ari führte, musste sie sich noch geschlagen geben. Marie belegte unter 13 Teilnehmerinnen einen hervorragenden siebten Platz. Herzlichen Glückwunsch!


FullSizeRender
FullSizeRender
IMG_1791
IMG_1791


 

 



Westdeutsche Judo-Einzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U15


Am 09./ 10. Oktober 2021 fanden in der Dreifachsporthalle am Jahnplatz in Lippstadt die westdeutschen Judo-Einzelmeisterschaften (WdEM) der weiblichen / männlichen Jugend U15 statt. Insgesamt gingen 194 Judoka im höchsten Turnier in dieser Altersklasse an den Start (109 männliche und 85 weibliche Judoka). Sinja Ende, Mirja Hafner, Michelle Weckerle, Eren Kirat und Richard Trott hatten durch ihre ersten, zweiten bzw. dritten Plätze auf den Bezirksmeisterschaften das Ticket für diese Meisterschaften erkämpft.


Eren (-37 kg) hatte keine günstige Auslosung erwischt, denn er musste in der ersten Runde gegen den späteren Sieger in dieser Gewichtsklasse Sven Manthey (Budo Mugen Gronau) antreten und verlor. In der Trostrunde startete er einen Durchmarsch und gewann nacheinander gegen Lars Klinke (1. JJJC Lünen) und Celvin Oborovski (JV Siegerland) jeweils mit Ippon. Eren belegte unter 9 Teilnehmern in dieser Gewichtsklasse einen hervorragenden dritten Platz.


Richard (-55 kg) gewann seine ersten beiden Kämpfe gegen Daniel Kniss (PSV Herford) und Elias Luer (JC 66 Bottrop) jeweils vorzeitig. Nach seiner Niederlage gegen Vlad-Damian Russu (1. JC M.-Gladbach) siegte er zunächst in der Trostrunde  gegen Alhaj Omar (SV Menden). Aufgrund seiner Niederlage gegen Niklas Jakobs (TSV Bayer 04 Leverkusen) belegte Richard unter 16 Judoka in dieser Gewichtsklasse den siebten Platz.


Sinja (-57 kg) startete mit einem hartumkämpften Sieg gegen Carla Martin (DSC Wanne-Eickel). Im Halbfinale musste sie leider eine Niederlage gegen Mirella Golland (Brühler TV) einstecken. In der Trostrunde verlor Sinja gegen Eva Pott (JC 71 Düsseldorf). Unter 15 Judoka belegte sie einen beachtlichen fünften Platz.


Mirja (-52 kg) startete furios in dieses Turnier. Sie besiegte Felicia Taube (JC 66 Bottrop), Rijona Bytyqi (JC Asahi Emmerich) und Marie Ax (JC Gernsdorf) jeweils nach kurzer Kampfzeit und stand im Finale. Leider verlor sie gegen Sara-Tamar Wolsfeld (JC 71 Düsseldorf. Mirja erreichte unter 15 Judoka einen hervorragenden zweiten Platz.


Michelle (-52 kg) verlor ihren ersten Kampf gegen Marie Ax (JC Gernsdorf). In der Trostrunde siegte sie zunächst gegen Zweta Kasabova (JC Hennef). Nach der Niederlage gegen Emma Becker (JC Wermelskirchen) belegte Michelle unter 15 Teilnehmerinnen den siebten Platz.


Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!

 

 



Westdeutsche Judo-Einzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U21


Am 02. Oktober 2021 fanden in der Turnhalle der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen die westdeutschen Judo-Einzelmeisterschaften (WdEM) der weiblichen / männlichen Jugend U21 statt.


Marie Rettek (+78 kg) gewann zunächst gegen Franziska Will (Judoka Rauxel). In ihrem zweiten Kampf musste sie aber eine Niederlage gegen Melina Wien (DJK Adler 07 Bottrop) einstecken. Da alle drei Judoka jeweils einmal gewonnen hatten, mussten sie nach neuer Auslosung "Stichkämpfe" durchführen. Diesmal schlug Marie Melina nach kurzer Kampfzeit. Im Halbfinale musste sie aber eine Niederlage gegen Luise Wilczek (1. SC Lippetal) einstecken und belegte einen hervorragenden dritten Platz. Damit hat sich Marie für die Deutschen Judo-Einzelmeisterschaften, die am 16./17. Oktober in Frankfurt / Oder stattfinden, qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Frankfurt!

 

 




Bezirkseinzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U11/U15

 


Am 03. Oktober 2021 richtete der TSV Bayer 04 Leverkusen in der Herbert-Grünewaldhalle die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der weiblichen / männlichen Jugend U11 und U15 aus. Gleichzeitig fand ein Bezirkseinzelturnier der weiblichen / männlichen Jugend U13 statt. Insgesamt starteten 16 Judoka vom Judoclub Yamanashi auf den beiden Turnieren. Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:


U11 m

Vladimir Bruch (-27 kg) leider nicht platziert

Norik Ende (-34 kg) 5. Platz

Finn Lachmann (-25 kg) 5. Platz

Samuel Petkov (-37 kg) 2. Platz

Mark Schukmann (-34 kg) leider nicht platziert


U13 w

Xenia Gummer (-48 kg) 1. Platz


U13 m

Serop Abel (-50 kg) 1. Platz

Alexander Buchmann (-50 kg) 3. Platz

Jari Reich (-37 kg) 3. Platz

Jerry Reich (-37 kg) 3. Platz


U15w

Sinja Ende (-57 kg) 3. Platz

Mirja Hafner (-52 kg) 1. Platz

Michelle Weckerle (-52 kg) 3. Platz


U15m

Alexander Bruch (-60 kg) 7. Platz

Eren Kirat (-37 kg) 3. Platz

Richard Trott (-55 kg) 3. Platz


Für die Westdeutschen-Meisterschaften in der Altersklasse U15, die am 09./10. Oktober 2021 in Lippstadt stattfinden, haben sich Sinja, Mirja, Michelle, Eren und Richard qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!



 

 

 



Kreiseinzelmeisterschaften der weiblichen/männlichen Jugend U11/U15


Am 26. September 2021 fanden im Dojo des Pulheimer SC die Kreiseinzelmeisterschaften (KEM) der weiblichen / männlichen Jugend U11 und U15 statt. Sieben Judoka aus der Altersklasse U15 fuhren nach Pulheim mit dem eindeutigen Ziel, sich für die Bezirksmeisterschaften zu qualifizieren. Die U11-Judoka wollten endlich wieder gegen Judoka aus dem Bezirk Köln kämpfen und gute Platzierungen erreichen. Unsere Judoka erkämpften folgende Platzierungen:


U11m

Vladimir Bruch (-27 kg) 2. Platz

Norik Ende (-34 kg) 1. Platz

Fin Lachmann (-25 kg) 3. Platz

Samuel Petkov (-37 kg) 1. Platz

Mark Schukmann (-34 kg) 3. Platz


U15 w

Sinja Ende (-57 kg) 2. Platz

Mirja Hafner (-52 kg) 1. Platz

Michelle Weckerle (-52 kg) 2. Platz


U15 m

Alexander Bruch (-60 kg) 3. Platz

Eren Kirat (-37 kg) 2. Platz

Richard Trott (-55 kg) 1. Platz

Tobias Zindt (-60 kg) 5. Platz


Das war wieder ein sehr erfolgreicher Tag für die Yamanashi-Judoka. Sinja, Mirja, Michelle, Alexander, Eren und Richard haben sich für die Bezirkseinzelmeisterschaften, die am 03. Oktober 2021 in Leverkusen stattfinden, qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!





 

Westdeutsche Judo-Einzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U18


Am 25. September 2021 fanden in der Sporthalle im Sportpark in Herne die westdeutschen Judo-Einzelmeisterschaften (WdEM) der weiblichen / männlichen Jugend U18 statt. Aus den fünf Bezirken hatten sich 64 weibliche und 106 männliche Judoka qualifiziert. Eray Kirat hatte durch seinen dritten Platz auf den Bezirksmeisterschaften das Ticket für diese Meisterschaften erkämpft.


Eray (-60 kg) verlor in der Hauptrunde gegen Kian Kämmers (SU Annen). Nach einer weiteren Niederlage gegen Lyboslav Valkyov (SU Annen) in der Trostrunde konnte er sich unter 19 Teilnehmern leider nicht platzieren.



 


 



Bezirkseinzelmeisterschaften der Frauen/Männer U18


Nach der coronabedingten Zwangspause fanden am 19. September 2021 in der Herbert-Grünewald-Halle in Leverkusen die Bezirkseinzelmeisterschaften der Frauen/Männer U18 statt. Die vier gestarteten Yamanashi-Judoka erreichten folgende Platzierungen:



U18m:

Jona Brandt (-66 kg) 7. Platz

Maik Herner (-73 kg) leider nicht platziert

Eray Kirat (-60 kg) 3. Platz

Yilmaz Taskiran (-60 kg) 5. Platz


Damit hat sich Eray für die westdeutschen Judo-Einzelmeisterschaften, die am 25. September in Herne stattfinden, qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!




 

 

 

 

 

 Judo Links 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weitere Links