Osterferien 2019


In den Osterferien vom 15.04. – 27.04.19 findet kein Training statt.

 

Das Yamanashi-Team wünscht allen Judoka und Freunden des Vereins erholsame und schöne Osterferien.

 

Haltet Euch fit, denn nach den Ferien geht es wieder mit den Turnieren und Ligakämpfen los.


Dan-Prüfungen erfolgreich bestanden!


Am 13. April 2019 fanden vor der Prüfungskommission des Kreises Aachen Dan-Prüfungen statt, zu denen sich 32 Judoka angemeldet, hatten, um den nächst höheren Gürtel zu erreichen. 28 von ihnen gelang dieses anspruchsvolle Vorhaben, darunter auch Melanie Palma, Ewgenia und Polina Charkina vom JJJC Yamanashi Porz.


Nach intensiver und zeitaufwendiger Vorbereitung auf die unterschiedlichen Prüfungsfächer (Kata, Stand-, Bodenprogramm, Theorie), konnte Melanie die Urkunde zum 1. Dan sowie Ewgenia und Polina jeweils die Urkunde zum 2. Dan in Empfang nehmen.


Herzlichen Glückwunsch an unsere Dan-Trägerinnen zur gezeigten Leistung! Ihr seid ein Vorbild für unseren Judo-Nachwuchs.




Gürtelprüfungen im Judoclub Yamanashi Porz


Auch in diesem Jahr fanden kurz vor den Osterferien 2019 im Judoclub Yamanashi Porz die Gürtelprüfungen zum 7. und 8. Kyu statt. Für 10 Judoka war es die erste Prüfung zum weißgelben Gürtel. Für die restlichen 12 war der Prüfungsumfang erheblich größer, da neben den "neuen" Wurf- und Bodentechniken auch die "alten" gefordert waren. Schon seit Monaten hatten sie die geforderten Techniken unter der Anleitung der Übungsleiter ausgiebig trainiert. Sie waren folglich sehr gut vorbereitet. Schließlich durfte die Prüfkommission unter der Leitung von Aylin bzw. Rene Jeske bekannt geben, dass alle 22 Judoka die Prüfung mit Bravour bestanden hätten. Folgende Judoka sind nun berechtigt und verpflichtet, ab sofort den "neuen" Gürtel zu tragen:

 

Weißgelbgurt (8. Kyu): Marian Borutta, Florian Walter Bros, Anna-Maria Dietrich, Gabriel Eschik, Louis Finn Gluch, Jari und Jerry Reich, Joona und Tim Schmitz, Karl Schröder

 

Gelbgurt (7. Kyu): Tyron Biemer, Norik Ende, Janis Tom Letmathe, Henry Longerich, Danilo Lucic, Silas Nelissen, Samuel Petkov, Mike Rotar, Kolja Schneider, Luca Fabrizio und Maurizio Terner, Katharina Trott

 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

 




Judoeinzelturnier „Rurauen-Cup“  der weiblichen/männlichen Jugend

 

Am 30. / 31. März 2019 fand in der Sporthalle des Schulzentrums in Jülich ein bezirksoffenes Turnier der weiblichen / männlichen Jugend U10, U13 und U15 und der Frauen / Männer U18 statt. 28 Yamanashi-Judoka fuhren nach Jülich, um sich mit den besten Judoka aus dem Bezirk Köln zu messen. Folgende Platzierungen wurden erreicht:


U10m:

Tyron Biemer           3. Platz         

Norik Ende               1. Platz

Henry Longerich       3. Platz

Samuel Petkov         3. Platz

Mike Rotar                3. Platz


U13w:

Sinja Ende                2. Platz

Xenia Gummer         7. Platz

Mirja Hafner              2. Platz

Milica Janjic              5. Platz

Olivera Josic            1. Platz

Giselle Nowotnik      7. Platz

Lara Rollny               leider nicht platziert

Katherina Trott          2. Platz

Michelle Weckerle     7. Platz


U13m:

Alexander Bruch       7. Platz

Alex Buchmann        leider nicht platziert

Jan Göbel                 leider nicht platziert

Eren Kirat                 3. Platz

Julian Rakar             leider nicht platziert        

Benny Rotar             leider nicht platziert

Richard Trott            3. Platz

Tobias Zindt               leider nicht platziert


U15w:

Yvonne Lachmann   5. Platz

Selma Memic           2. Platz  


U15m:

Denis Schäfer          3. Platz

Yilmaz Taskiran        5. Platz  


U18m:

Eray Kirat                 1. Platz

Luca Wagner            2. Platz


Die Resonanz  war mit insgesamt über 500 Startern enorm und zeigt eindeutig, wie wichtig solche Turniere für die jugendlichen Judoka sind. Auf solchen Turnieren können sie die im Training erlernten Techniken anwenden.

Auch die Yamanashi-Judoka konnten sich auf diesem sehr stark besetzten offenen Bezirksturnier beweisen, denn viele haben sich einen Platz auf dem Siegertreppchen erkämpft. Weiterhin viel Erfolg!




2. Düsseldorf Open


Am 23. / 24.03. fanden im Albrecht-Dürer-Berufskolleg in Düsseldorf die 2. Düsseldorf Open statt. An diesem internationalen Turnier nahmen über 300 Judoka aus 66 Vereinen teil. Neben den Judokas aus den Bezirken Düsseldorf und Köln waren u.a. auch Gäste aus Russland, Polen, Israel und den Niederlanden am Start.

Der JJJC Yamanashi Porz trat mit 4 Judoka in der Altersklasse U15 an, die folgende gute Platzierungen erreichten.


U15 w

2. Mirja Hafner

-36 kg (5 Teilnehmerinnen)


U15 m

1. Eren Kirat

-31 kg (2 Teilnehmer)


3. Richard Trott

-37 kg (7 Teilnehmer)


7. Denis Schäfer

-55 kg (14 Teilnehmer)


Herzlichen Glückwunsch an unsere Judoka zur gezeigten Turnierleistung. Weiter so!



 

 

 

 


Westdeutsche Einzelmeisterschaften U15


Am 09. / 10.03.19 fanden in Dormagen die Westdeutschen Einzelmeisterschaften (WdEM) der U15 m / w  statt.


In der U15 hatten sich 2 Yamanashi-Judoka durch ihre dritten Plätze auf den Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) qualifiziert.


Yilmaz Taskiran konnte in der Gewichtsklasse bis 43 kg einen Kampf gewinnen. Die anderen beiden Kämpfe verlor er leider knapp. Melanie Nützel konnte krankheitsbedingt nicht teilnehmen.


Herzlichen Glückwunsch zur gezeigten Leistung!


Bezirkseinzelmeisterschaften

U15 / U18


Am 10.02.19 fanden in Leverkusen die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der U15 und U18 statt. Ermittelt wurden die Teilnehmer für die Westdeutschen Meisterschaften (WdEM), die für die U 15 am 9. und 10. März in Dormagen und für die U18 am 16. Februar in Herne stattfinden.


In der U15 hatten sich 7 Yamanashi-Judoka durch ihre Erfolge auf den Kreiseinzelmeister¬schaften für die BEM qualifiziert. In der U18 startete Eray Kirat.

Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:


U15 w

Yvonne Lachmann               7. Platz

Selma Memic                       5. Platz

Melanie Nützel                     3. Platz

Michelle Weckerle                5. Platz


U15 m

Denis Schäfer                      (leider nicht platziert)

Yilmaz Taskiran                    3. Platz

Richard Trott                        7. Platz


U18 m

Eray Kirat                             5. Platz

 

Allen Judoka herzlichen Glückwunsch zur gezeigten Leistung, insbesondere an Melanie und Yilmaz zur Qualifikation für die WdEM! Wir drücken die Daumen!



1  



Kreiseinzelmeisterschaften der weiblichen/männlichen Jugend U15


Am 26. Januar 2019 fanden in Brühl die Kreiseinzelmeisterschaften (KEM) der weiblichen / männlichen Jugend U15 statt. Neun Judoka vom Judoclub Yamanashi fuhren nach Brühl mit dem eindeutigen Ziel, sich für die Bezirksmeisterschaften zu qualifizieren. Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:

 

U15 w

Sinja Ende                            5. Platz

Yvonne Lachmann               3. Platz

Selma Memic                       3. Platz

Melanie Nützel                     1. Platz

Michelle Weckerle                2. Platz

 

U15 m

Jona Brandt                         5. Platz

Denis Schäfer                      3. Platz

Yilmaz Taskiran                    3. Platz

Richard Trott                        3. Platz

 

Damit haben sich Yvonne, Selma, Melanie, Michelle, Denis, Yiölmaz und Richard für die Bezirkseinzelmeisterschaften, die am 10. Februar 2019 in Leverkusen stattfinden, qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!



Deutsche Einzelmeisterschaften 2019

Lars Binsfeld startete auf den DEM.


Am 26. / 27.01.19 fanden in Stuttgart-Bad Canstatt die Deutschen Einzelmeisterschaften der Männer und Frauen statt. Für diese nationalen Titelkämpfe hatten insgesamt 440 Spitzenjudoka aus allen 18 Landesverbänden gemeldet.

 

Gekämpft wurde in einem KO-System mit doppelter Trostrunde.

 

Vom JJJC Yamanashi ging Lars Binsfeld (-73 kg) in einem Feld von 32 Teilnehmern an den Start. Lars hatte sich durch einen ausgezeichneten 3. Platz auf den Westdeutschen Einzelmeisterschaften für die DEM qualifiziert. In seinem ersten Kampf traf er auf den starken Johannes Limmer vom Thüringer Judo-Verband. Leider kam Lars nicht gut in den Kampf und verlor die Begegnung vorzeitig mit Ippon. Da sein Gegner nicht Poolsieger wurde, konnte sich Lars nicht für die Trostrunde qualifizieren und schied leider aus dem Turnier aus.

 

Trotzdem herzlichen Glückwunsch an Lars. Es ist ein toller Erfolg, auf den Deutschen Meisterschaften zu starten!!!



1  


 

 

 

  Judo Links 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weitere Links

 

 

497723