Wettkampferfolge

   Muttkrate-Turnier 2016 in Jülich


Am 05. November 2016 fand in der Sporthalle des Schulzentrums in Jülich das 27. Muttkrate-Turnier der weiblichen / männlichen Jugend U12 statt. Vierzehn Yamanashi-Judoka hatten sich auf den Weg nach Jülich begeben, um ihre erlernten Techniken erfolgreich an Judoka aus dem Bezirk Köln anzuwenden. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

 

12w:

Mirja Hafner

2. Platz

Selma Memic

3. Platz

Jule Naumzik

5. Platz

Melanie Nützel

3. Platz

Michelle Weckerle

leider nicht platziert


12m:

Simon Bast

3. Platz

Michael Freydin

2. Platz

Alex Geffel

leider nicht platziert

Jan Hanke

7. Platz

Eren Kirat

3. Platz

Kaan Koca

7. Platz

Richard Trott

3. Platz

Maxim Zhytomyrsky

2. Platz


In diesem Jahr stand keiner der gestarteten Yamanashi-Judoka ganz oben auf dem Siegertreppchen. Aber sehr gute Platzierungen, die aufgrund ihrer kämpferischen Einstellung und ihres Trainingsfleißes gerechtfertigt waren, runden den erfolgreichen Tag auf der Matte ab. Herzlichen Glückwunsch!



1  



Westdeutsche Einzelmeisterschaften 2016


Am Samstag, den 05.11.16, fanden in Bochum die Westdeutschen Einzelmeisterschaften (WdEM) der Frauen und Männer statt. Vom JJJC Yamanashi gingen 3 Judoka an den Start, die folgende Platzierungen erreichten:


Jenny Schmitz

-70 kg

2. Platz

Jessica Brinks

ü78 kg

7. Platz

Lars Binsfeld

- 66 kg

7. Platz

 

Mit ihrem sehr guten 2. Platz qualifizierte sich Jenny für die Deutschen Einzelmeisterschaften, die am 21. und 22. Januar 2017 in Duisburg stattfinden.

 

Hier ein Link zu den Ergebnissen der WdEM mit den Wettkampflisten:

 

http://www.nwjv.de/aktuelle-meldungen/article/westdeutsche-einzelmeisterschaften-in-bochum/

 

Die drei Finalblöcke der WdEM gibt es als Video bei Facebook. Jenny kämpft im 2. Finalblock.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Judoka zur gezeigten Wettkampfleistung! Wir drücken Jenny die Daumen für die Deutschen Meisterschaften!




  Bezirkseinzelmeisterschaften 2016


Am Samstag, den 29.10.16 fanden in Aachen die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der Frauen und Männer statt. Vom JJJC Yamanashi gingen 4 Judoka an den Start, die folgende sehr gute Platzierungen erreichten.


Jenny Schmitz

1. Platz

Jessica Brinks

1. Platz

Marcel Martins

3. Platz

Lars Binsfeld

2. Platz

 

Damit qualifizierten sich Jenny, Jessica, Lars und Marcel für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften (WdEM), die am Samstag, den 05.11.16, in Bochum stattfinden

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Judoka! Wir drücken die Daumen für die WdEM!




Bundesoffenes Sichtungsturnier der Männer U17 in Herne


Am 29. Oktober 2016 fand in der Sporthalle im Sportpark in Herne das 24. Mario-Kwiat-Gedächtnisturnier der Männer U17 statt. Neben Albert und Daniel Weckerle hatten weitere 210 Judoka für dieses bundesoffene Sichtungsturnier gemeldet.
Albert Weckerle (-55 kg) gewann nach einem Freilos in der ersten Runde seine nächsten drei Kämpfe gegen Dimosthenis Moissiadis (Judo Club Wiesbaden), Jason Wolfer (ARGE Baden-Württemberg) und Yerrick Schriever (Hamburger Judo- Verband) jeweils vorzeitig. Im Halbfinale siegte er mit Waza-ari gegen Severin Edmeier (Nippon 2000 Passau). Leider musste er im Finale gegen Falk Biedermann (Judo Crocodiles Büren) eine Niederlage einstecken, da er eine Verwarnung mehr auf seinem Konto hatte. Nach kämpferisch und technisch hervorragenden Leistungen belegte Albert unter 37 Judoka in dieser Gewichtsklasse einen tollen zweiten Platz.

Daniel Weckerle (-66 kg; 47 Teilnehmer) gewann nach einem Freilos in der ersten Runde gegen Tim Kaldschmidt (JC Kim-Chi Wiesbaden) vorzeitig. Seinen zweiten Kampf verlor er leider gegen Luca Bößer (Judo-Verband Pfalz). Da sein Gegner nicht Poolsieger wurde, schied Daniel leider aus.

Herzlichen Glückwunsch!



Albert und Daniel Weckerle auf dem 2. Internationalen Bayer - Cup


Am 08. Oktober 2016 fand in der Leichtathletikhalle der Bayer Leverkusen der 2. Internationale Bayer - Cup der Frauen / Männer in den Altersklassen U17 und U20 statt. Albert und Daniel Weckerle vom JJJC Yamanashi Porz hatten ebenso wie weitere 298 Judoka aus Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Schweden und Spanien gemeldet.


Albert Weckerle (-55 kg) stand nach einem Freilos in der ersten Runde und zwei vorzeitigen Siegen gegen Tomas Peters (Stichting Top Judo Nijmwegen) und Francisco v/d Steen (Shoganai Judo Dronten) im Halbfinale. Leider musste er sich Ivo Verhorstert (Judoverein Hercules) mit Yuko geschlagen geben. In der Trostrunde verlor er gegen Daniel Detzel (Sportgemeinschaft Gierath) mit Waza-ari und belegte somit unter 19 Judoka in dieser Gewichtsklasse den fünften Platz.


Daniel Weckerle (-66 kg) verlor in der ersten Runde gegen Tim van Kleef (Stichting Top Juso Nijmwegen) aufgrund von Verwarnungen. In der Trostrunde gewann er drei Kämpfe gegen Lars Vissers (RTC Eindhoven), Hendrik Drees (TSV Viktoria Mülheim) und Jip Christenhusz (Judo Zutphen). Nach der Niederlage gegen Floris Koenen (RTC Eindhoven) belegte er unter 20 Judoka in dieser Gewichtsklasse den siebten Platz.


Beide zeigten gegen starke Gegner Judo auf hohem technischen Niveau und überzeugten kämpferisch. Herzlichen Glückwunsch!



Nordrhein-Einzelmeisterschaften der weiblichen/männlichen Jugend U13


Am 02. Oktober 2016 fanden in der Gymnastikhalle der Gesamtschule Duisburg-Süd die Nordrhein-Einzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U13 statt. 69 Jungen und 63 Mädchen hatten sich durch entsprechende Platzierungen auf den jeweiligen Bezirkseinzelmeisterschaften qualifiziert u.a. drei Judoka vom Judoclub Yamanashi Porz. Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:


U13 w

Melanie Nützel

3. Platz

U13 m

Till Obermayr

5. Platz

Ralan Rettich

5. Platz

Gegen die besten Judoka in dieser Altersklasse erreichten unsere Judoka einen dritten und zwei fünfte Plätze. Herzlichen Glückwunsch!





    Landesichtungsturnier U14/U17


Am Samstag, den 24.09.16, fand in Mülheim an der Ruhr ein Landessichtungsturnier für die U14/U17 statt. 323 Teilnehmer gingen in insgesamt 37 Gewichtsklassen an den Start, unter ihnen in der U17 auch 3 Judoka des JJJC Yamanashi. Gekämpft wurde in einem Doppel-Ko-System, bei dem jeder Verlierer aus der Hauptrunde eine zweite Chance in der Trostrunde erhält Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:


Albert Weckerle

-55 kg

3. Platz

Daniel Weckerle

-66 kg

7. Platz

Florian Clasing

-73 kg

leider nicht platziert

 

Hier ein Link zu den Wettkampflisten:


http://www.nwjv.de/aktuelle-meldungen/article/landessichtungsturnier-u-14-u-17-in-muelheim-an-der-ruhr/

 

Herzlichen Glückwunsch zur gezeigten Wettkampfleistung!



 

 

 

 


Bezirkseinzelmeisterschaften der weiblichen/männlichen Jugend U10/U13


Am 18. September 2016 fanden in der Dreifachsporthalle in Swisttal-Heimerzheim die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der weiblichen / männlichen Jugend U10 und U13 statt. 16 Judoka vom Judoclub Yamanashi Porz hatten sich auf den Kreiseinzelmeisterschaften die Startberechtigung erkämpft. Natürlich wussten sie, dass es auf den BEM gegen die besten Judoka aus dem Bezirk Köln erheblich schwieriger werden würde, einen Platz auf dem Siegerpodest zu erreichen. Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:



U10 w

Mirja Hafner

3. Platz

Jule Naumzik

3. Platz

Hannah Obermayr

5. Platz

Michelle Weckerle

3. Platz

  

U10 m

Denis Sich

1. Platz

Eren Kirat

1. Platz



U13 w

Lara Brandt

5. Platz

Hannah König

leider nicht platziert

Melanie Nützel

1. Platz



U13 m

Simon Bast

5. Platz

Michael Freydin

leider nicht platziert

Alex Geffel

leider nicht platziert

Eray Kirat

leider nicht platziert

Till Obermayr

3. Platz

Ralan Rettich

2. Platz

Maxim Zhytomyrsky

leider nicht platziert



Damit haben sich 3 Judoka der Altersklasse U13 für die Nordrhein-Einzelmeisterschaften, die am 02. Oktober 2016 in Duisburg stattfinden, qualifiziert. Auf den höchsten Meisterschaften in der Altersklasse U10 erreichten unsere Judoka zwei erste, drei dritte und einen fünften Platz.


Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!






Kreiseinzelmeisterschaften der weiblichen/männlichen Jugend U10/U13


Am 11. September 2016 fanden in der Herbert Grünewaldhalle in Leverkusen die Kreiseinzelmeisterschaften (KEM) der weiblichen / männlichen Jugend U10 und U13 statt. 24 Judoka vom Judoclub Yamanashi hatten sich intensiv auf die KEM vorbereitet. Schließlich wollte sich jeder für die Bezirkseinzelmeisterschaften qualifizieren. Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:

 

U10 weiblich

Mirja Hafner

1. Platz

Jule Naumzik

1. Platz

Hannah Obermayr

3. Platz

Michelle Weckerle

3. Platz

 

U10 männlich

Alexander Bruch

leider nicht plaziert

Denis Sich

2. Platz

Eren Kirat 

1. Platz

Kaan Kenan Koca

leider nicht platziert

    

U13 weiblich

Lara Brandt

2. Platz

Hannah König

3. Platz

Yvonne Lachmann

leider nicht platziert

Melanie Nützel

1. Platz

           

U13 männlich

Simon Bast

3. Platz

Jona Brandt

leider nicht platziert

Michael Freydin

2. Platz

Alex Geffel

3. Platz

Maik Herner

leider nicht platziert

Elias König

leider nicht platziert

Eray Kirat

3. Platz

Till Obermayr

2. Platz

Ralan Rettich

1. Platz

Denis Schäfer

leider nicht platziert

Yilmaz Taskiran

leider nicht platziert

Maxim Zhytomyrsky

3. Platz


Damit haben sich 16 Judoka für die Bezirkseinzelmeisterschaften, die am 18. September 2016 in Swisttal-Heimerzheim stattfinden, qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!






Yamanashi-Judoka starteten für den Bezirk Köln auf dem NRW-Pokal


Am 02. Juli 2016 fand in Bochum mit dem NRW-Pokal für Bezirksauswahlmannschaften für die U15, U18 und für Judoka über 18 Jahren der letzte Mannschaftswettbewerb vor den Sommerferien statt. Die Mannschaften bestanden jeweils zur Hälfte aus weiblichen und männlichen Sportlern. In der U18-Mannschaft des Bezirks Köln starteten Albert und Daniel Weckerle und bei den Frauen und Männern Jessica und Vanessa Brinks. Der Bezirk Köln mit den vier Judoka vom Judoclub Yamanashi erreichte in der U18 den zweiten und bei den Frauen / Männern den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch zu dem Erfolg!  





  31. Rhein-Ruhr-Wanderpokalturnier


Am 04.06.16 fand in Duisburg die 31. Auflage des Rhein-Ruhr-Pokals in den Altersklassen Frauen / Männer U18 sowie Frauen und Männer statt. Vom JJJC Yamanashi Porz waren 3 Teilnehmer in der U18 für dieses Traditionsturnier auf Landesebene gemeldet, die insgesamt eine sehr gute Turnierleistung zeigten. In stark besetzten Teilnahmefeldern erzielten unsere Judoka folgende Ergebnisse:

 

Männer U18       

Albert Weckerle (-55 kg)   1. Platz    

Daniel Weckerle (-66 kg)   2. Platz       

Milan Petrovic (-66 kg)      leider nicht platziert  

 

Herzlichen Glückwunsch zur gezeigten Leistung und ein Dankeschön an die Trainer und Betreuer, die einen maßgeblichen Anteil am Erfolg unserer Judoka haben!




Gummersbacher Stadtmeisterschaft


Am 24. April 2016 fand in der Sporthalle Stadtmitte (Handballhalle Moltkestraße) in Gummersbach ein Kreiseinzelturnier für die weibliche / männliche Jugend U12 und ein Bezirkseinzelturnier der weiblichen / männlichen Jugend U15, der Frauen / Männer U18 und der Frauen /Männer statt. Folgende Platzierungen wurden erreicht:

 

U12 w:

Mirja Hafner

1.Platz

Hannah König

5.Platz

Yvonne Lachmann

3. Platz

Selma Memic

2.Platz

Jule Naumzik

3.Platz

Melanie Nützel

1. Platz

Michelle Weckerle

2. Platz

 

U12 m:

Simon Bast

2.Platz

Jona Brandt

3.Platz

Michael Freydin

3. Platz

Alex Geffel

2.Platz

Maik Herner

5.Platz

Yasar Ilhan

1.Platz

Erren Kirat

2.Platz

Kaan Kenan Koca

3. Platz

Till Obermayr

2.Platz

Leon Pfeffer

3.Platz

Denis Schäfer

2.Platz

Denis Sich

5.Platz

Luca Sluga

5.Platz

Yilmaz Taskiran

2. Platz

Richard Trott

5.Platz

Maxim Zhytomyrsky

3. Platz

 

U15w:

Lara Brandt

7.Platz

 

U15m:

Eray Kirat

5.Platz

Elias König

7.Platz

Ralan Rettich

3.Platz

 

U18m:

Sirac Ak

1.Platz

Florian Clasing

3. Platz

Florian Erbs

2.Platz

Aiman Merzouk

7.Platz

Daniel Weckerle

1. Platz

 

Für unsere Nachwuchsjudoka war es wieder ein sehr erfolgreiches Wochenende. Fast alle Judoka konnten sich nach teilweise überzeugenden Leistungen einen Platz auf dem Treppchen sichern. Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen und weiterhin viel Erfolg! 





19. Internationaler Thüringer Messe-Cup der weiblichen / männlichen Jugend U16 in Erfurt

 

Am 23. April 2016 fand in der Leichtathletikhalle des Steigerwaldstadions in Erfurt das 19. Internationale Turnier um den Thüringer Messe-Cup - ein Sichtungsturnier des DJB für die weibliche / männliche Jugend U16 - statt.  

 

Albert Weckerle (-55 kg) hatte für dieses sehr stark besetzte Turnier gemeldet. Albert startete mit drei Siegen gegen Christian Krüger (JC Petersbach, Hessen), Max Höpfner (DJK Ensdorf, Bayern) und Martin Limmer (SV Schwarza, Thüringen)   hervorragend in dieses Turnier. Auch den vierten Kampf gegen Jakob Pfeifer (PSV Weimar, Thüringen) konnte er für sich entscheiden. Im Halbfinale wartete Michel Markloff (HTG Bad Homburg, Hessen), gegen den er auf dem 18. Internationalen Sichtungsturnier in Duisburg vor einigen Wochen noch verloren hatte. Diesmal drehte Albert den Spieß um und gewann mit Waza-ari. Im Finale traf er auf Bart Weling (JV Herkules,Niederlande). Albert musste sich erst im Golden Score geschlagen geben und belegte unter 48 Teilnehmern einen hervorragenden zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch! 


 



12. Rheinland Open in Mönchen-gladbach

 

Am 16. / 17. April 2016 fanden in der Jahnhalle im Landesleistungsstützpunkt Mönchengladbach die 12. Rheinland Open der männlichen / weiblichen Jugend U15, Frauen / Männer U18 und der Frauen und Männer statt.

 

Vier Judoka vom JJJC Yamanashi Porz starteten am 16.04. auf diesem Einladungsturnier für die Bezirke Düsseldorf und Köln. Folgende Platzierungen wurden erzielt:

 

U18 m           

Albert Weckerle (-55 kg)    1. Platz

Jan Lange (-55 kg)             5. Platz

Florian Erbs (-73 kg)           7. Platz

Aiman Merzouk (-73 kg)     leider nicht platziert


Allen Judoka herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!





18. Internationales Sichtungsturnier der männlichen Jugend U16 in Duisburg

 

Am 09. April 2016 fand in der Walter-Schädlich-Halle in Duisburg-Hamborn das 18. internationale Sichtungsturnier der männlichen Jugend U16 statt. 338 Judoka aus allen Landesverbänden des DJB und zusätzlich Judoka aus den Niederlanden, Belgien, Slowenien und Tschechien starteten auf diesem Turnier. Auch Albert Weckerle hatte für dieses sehr stark besetzte Turnier gemeldet. 

 

Albert (-55 kg) gewann zunächst gegen Martin Limmer (SV Schwarza, Thüringen) und anschließend gegen David Gassaev (Jahn Nürnberg 2012, Bayern). In seinem dritten Kampf traf er auf den späteren Turniersieger Michael Markloff (HTG Bad Homburg 1846, Hessen) und verlor nach kurzer Kampfzeit. In der Trostrunde musste er gegen Tom Droste (Dattelner JC 58, Nordrhein-Westfalen) eine Niederlage einstecken und belegte unter 52 Judoka in dieser Gewichtsklasse den 11. Platz. Viel Erfolg auf den nächsten Turnieren!





 International Masters Bremen 2016


Beim internationalen Masters Turnier, das am 19. März 2016 im Congress Centre Bremen stattfand, gingen 440 Judoka in der Altersklasse U18 an den Start. Albert und Daniel Weckerle hatten für dieses international hochrangige Turnier gemeldet.

Albert (-55 kg; 63 Starter) gewann seine ersten beiden Kämpfe gegen Lukás Kratochwil (Tschechien) mit Waza-ari bzw. Joshua Giles (Großbritannien) mit Ippon. Den dritten Kampf gegen den späteren Drittplatzierten Alexis Azema (Frankreich) verlor er nach einer Kampfzeit von1:22 min. Da sein Gegner nicht Poolsieger wurde, war das Turnier für Albert leider schon beendet.
Daniel (-60 kg; 68 Starter) verlor nacheinem Freilos in der ersten Runde seinen ersten Kampf gegen Robin de Laat (Niederlande) kurz vor Ende der Kampfzeit. Da sein Gegner nicht Poolsieger wurde, war das Turnier für Daniel leider beendet. 



Kreiseinzelturnier „Rurauen-Cup“ 2016 der weiblichen/männlichen Jugend U12

 

Am 20. März 2016 fand in der Sporthalle des Schulzentrums in Jülich ein Kreiseinzelturnier der weiblichen/ männlichen Jugend U12 um den Rurauen-Cup statt. 20 Yamanashi-Judoka fuhren nach Jülich, um sich mit weiteren 166 Judoka aus dem Kreis Köln zu messen. Folgende Platzierungen wurden erreicht:

 

U12 w:

Mirja Haffner - 3. Platz

Hannah König - 3. Platz

Yvonne Lachmann - 3. Platz

Jule Naumzik  - 2. Platz

Michelle Weckerle - 5. Platz

 

U12 m:

Talha Atalay - leider nicht platziert

Simon Bast - 1. Platz

Maximilian Bluhm - leider nicht platziert

Jona Brandt - 5. Platz

Alex Geffel - 7. Platz

Maik Herner - leider nicht platziert

Eren Kirat - 2. Platz

Kaan Koca - leider nicht platziert

Leon Pfeffer - 3. Platz

Denis Schäfer - 3. Platz

Denis Sich - leider nicht platziert

Oskar Simmich - leider nicht platziert

Luca Sluga leider - nicht platziert

Yilmaz Taskiran - 3. Platz

Maxim Zhytomyrsky - 2. Platz

 

Endlich gab es wieder ein Kreisturnier für die Altersklasse U12. Auf diesem sehr stark besetzten Kreisturnier konnten sich dreizehn Yamanashi-Judoka platzieren. Einige Judoka mussten erfahren, dass der Weg auf das Siegertreppchen noch weit ist. Aber wenn ihr weiterhin regelmäßig trainiert und den Anweisungen der Trainer konzentriert folgt, dann schafft ihr das. Weiterhin viel Erfolg!






Zwei Yamanashi-Judoka starteten auf den Deutschen Meisterschaften U21

 

Am 05. / 06. März 2016 fanden in der Brandenburg-Halle des Sportzentrums Frankfurt (Oder) die Deutschen Judoeinzelmeisterschaften (DEM) der Frauen / Männer U21 statt. Vanessa Lübke und Lars Binsfeld hatten sich durch ihren dritten Platz auf den Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften für die DEM qualifiziert.

 

Vanessa (-48 kg) musste gegen Jolein Schramm (Sport Club Ryu Berlin) eine Niederlage einstecken. Da Jolein ihren nächsten Kampf verlor, war das Turnier für Vanessa beendet.

 

Lars (-60 kg) verlor seinen Auftaktkampf gegen Nikita Marat Pak (VfL Sindelfingen 1862). Da Nikita seinen nächsten Kampf verlor, war das Turnier auch für Lars frühzeitig beendet.

 

Nach den sehr guten Leistungen auf Kreis-,Bezirks- und Landesebene gehören Vanessa und Lars weiterhin zu den besten deutschen Nachwuchsjudoka. Aber der Weg nach oben ist sehr beschwerlich und trainingsintensiv. Herzlichen Glückwunsch!



 

  Westdeutsche Meisterschaft U15

 

Semih Ak trat am 05. März bei der Westdeutschen Meisterschaft U15 in Dormagen an. Die Meisterschaft ist die höchste in dieser Altersgruppe. Durch Platzierungen auf der Kreis- und anschließend der Bezirksebene hatte sich Semih die Qualifikation für dieses Turnier erkämpft. 

 

Die Gewichtsklasse -50 kg startete an diesemTag in der zweiten Runde gegen Mittag, nachdem am Morgen die leichteren Gewichtsklassen gekämpft hatten.

Semih erwischte einen guten Start ins Turnier. Nach einem Freilos in Runde 1 konnte er den Zweitrundenkampf gegen Aldin Fejzullahn (SC Arminia) mit O-Uchi-Gari vorzeitig nach 16 Sekunden für sich entscheiden. Im Viertelfinale musste er sich nach einem guten Kampf über volle Kampfzeit dem späteren Westdeutschen Vizemeister Tim Schlenke vom PSV Herford geschlagen geben. Nun galt es, sich in der Trostrunde durchzusetzen. Dies gelang Semih zunächst gut. Seinen dritten Kampf konnte er mit Yuko-Vorteil gegen Iliyas Vinayev (JC Bottrop 66) gewinnen. Im vierten Kampf zeigte er eine beherzte Vorstellung, musste sich aber wegen eines für ihn negativen Strafenverhältnisses über volle Kampfzeit gegen den späteren Dritten Rosan Pamukschiev (JC Asahi Stolberg) geschlagen geben.

Am Ende belegte er einen guten 7.Platz.  Semih, Glückwunsch zur gezeigten Leistung bei der Westdeutschen Meisterschaft!

 


Albert Weckerle startete auf den Deutschen Judoeinzelmeisterschaften U18

 

Am 27. Februar 2016 fanden in der Sporthalleim Sportpark in Herne die Deutschen Judoeinzelmeisterschaften (DEM) der Männer U18 statt. Albert Weckerle hatte sich als westdeutscher Meister für die DEM qualifiziert.

 

Albert (-50 kg) startete verheißungsvoll auf seinen ersten DEM. Zunächst gewann er gegen Daniel Novakovic (Blau-Weiß Hollage) und danach gegen Delvin Ahmeti (1. Judo-Club Worms) jeweils vorzeitig. Den nächsten Kampf gegen den späteren Zweiten der DEM Luc Meyer (KSC ASAHI Spremberg) verlor er aufgrund von vier Verwarnungen. Auch in der Trostrunde musste er sich leider nach ausgeglichenem Kampf Jari Kilian Samuel (ASIA Sport) mit Waza-ari geschlagen geben und belegte unter 24 Judoka den neunten Platz.

 

In allen Kämpfen konnte Albert in seinem ersten Jahr in der Altersklasse U18 gegen sehr starke Judoka kämpferisch und technisch überzeugen. Nach den sehr guten Leistungen auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene gehört er zu den besten deutschen Nachwuchsjudoka. Herzlichen Glückwunsch!

 



Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U21

 

Vanessa und Lars für die Deutschen Judoeinzelmeisterschaften qualifiziert

 

Am 14. Februar 2016 fanden im Bundesleistungszentrum Köln die Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften (WdEM) der weiblichen / männlichen Jugend U21 statt. Vanessa Lübke und Lars Binsfeld hatten sich durch entsprechende Platzierungen auf den Nordrheinmeisterschaften für die WdEM qualifiziert.

 

Vanessa (-48 kg) gewann wie im vergangenen Jahr gegen Annalena Winkler (SV Blau-Weiß Herongen) vorzeitig. Sie musste aber auch zwei Niederlagen gegen die spätere Siegerin Eva Jungbluth (TV Germania Manheim) bzw. gegen die Zweitplatzierte Melanie Weber (JC Hennef) einstecken.In der Endabrechnung belegte sie einen sehr guten dritten Platz und qualifizierte sich für die deutschen Judoeinzelmeisterschaften.

 

Lars (-60 kg) musste nach einem Freilos in der ersten Runde gegen Simon Schlichting (Stella Bevergern) antreten. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr gewann er diesmal vorzeitig. Das Halbfinale gegen den späteren Sieger Till-Moritz Riehl (JC Hennef) verlor er leider nach kurzer Kampfzeit. Aber durch seinen vorzeitigen Sieg in der Trostrunde gegen Thilo Krause-Heinzel (JSC Erkelenz) erreichte er ebenfalls einen sehr guten dritten Platz und qualifizierte sich ebenfalls für die deutschen Judoeinzelmeisterschaften. 

 

Auch in diesem Jahr haben sich unsere U21-Judoka für die Deutschen Judoeinzelmeisterschaften, die am 05. März in Frankfurt / Oder ausgetragen werden, qualifiziert. Weiterhin viel Erfolg!



1  


Der Judoclub Yamanashi Porz hat wieder einen Westdeutschen Meister

 

Albert Weckerle hat es geschafft!

 

Am 13. Februar 2016 fanden in der Sporthalle “Im Sportpark“ in Herne-Eickel die Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften (WdEM) der männlichen Jugend U18 statt. Sirac Ak, Albert und Daniel Weckerle hatten sich durch entsprechende Platzierungen auf den Bezirkseinzelmeisterschaften für die WdEM qualifiziert.

 

Albert (-50 kg) ließ nach einem Freilos seinen Gegnern Leon Meysel (TSC Eintracht Dortmund), Fabio Harmening (PSV Herford) und Den Decker (BFC Solingen) keine Chance und gewann jeweils vorzeitig. Im Finale traf er auf Daniel Detzel (SG RW Gierath). Beide erkämpften sich eine kleine Wertung. Da aber Daniel ein "Shido" erhalten hatte, wurde Albert westdeutscher Meister.

 

Daniel (-60 kg) startete nach einem Freilos mit einer Niederlage gegen den späteren Zweitplatzierten Lukas Romahn (Sport-Union Annen) in dieses Turnier. In der Trostrunde gewann er die ersten beiden Kämpfe gegen Maximilian Struckmeier (PSV Herford) bzw. gegen Fabian Renneberg (PSV Herford) jeweils vorzeitig. Den nächsten Kampf verlor er gegen Vincent Wieneke (JC Bushido Köln) und belegte unter 18 Teilnehmern in dieser Gewichtsklasse den siebten Platz.

 

Sirac (-73 kg) musste nach einem Freilos gegen Nick Zenner (Judofreunde Siegen) eine Niederlage einstecken. Nach seinem vorzeitigen Sieg gegen Fabian Thole (TUS Jällenbeck) verlor er gegen den späteren Drittplatzierten Haadi Maloko (1. Godesberger Judoclub) und belegte unter 17 Teilnehmern den neunten Platz.

 

Der Judoclub Yamanashi Porz hat mit Albert Weckerle wieder einen westdeutschen Meister. Bis zum Finale gewann er aufgrund seiner überlegenen Technik und seiner Kampfkraft jeweils nach kurzer Kampfzeit. Somit hat er sich für die deutschen Judoeinzelmeisterschaften, die am 27. Februar in Herne stattfinden, qualifiziert. Albert, das war eine tolle Leistung in Deinem ersten Jahr in der Altersklasse U18. Viel Erfolg! Ein siebter und ein neunter Platz durch Daniel und Sirac gegen die besten Judoka aus dem Bereich des NWJV sind ebenfalls ein gutes Ergebnis. Weiterhin viel Erfolg!



1  

 

Judo-Einzelmeisterschaften 2016 im Bezirk Köln  

 

Am 06. Februar 2016 fanden in der Dreifachsporthalle in Swisttal-Heimerzheim die Bezirkseinzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U15 und der Frauen / Männer U 18 statt. Am 07. Februar 2016 fanden außerdem in Duisburg -Meiderich die Nordrhein-Einzelmeisterschaften der Frauen / Männer U21 statt. Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:

 

U15m:

Semih Ak (-50 kg)             2. Platz

 

U18m:

Sirac Ak (-73 kg)               2. Platz

Philip Gernandt (-60 kg)    5. Platz

Ben Morzinek (-66 kg)        5. Platz

Milad Naimian (-55 kg)       5. Platz

Albert Weckerle (-50 kg)    1. Platz

Daniel Weckerle (-60 kg)   2. Platz

 

U21w:

Vanessa Lübke (-48 kg)    2. Platz

 

U21m:

Lars Binsfeld (-60 kg)         3. Platz

 

Damit haben sich Semih, Sirac, Albert und Daniel, Vanessa und Lars für die westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften qualifiziert. Die U15-Judoka tragen ihre Meisterschaften am 05. März in Dormagen, die U18-Judoka am 13. Februar in Wanne-Eickel und die U21-Judoka am 14. Februar in Köln aus. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka und weiterhin viel Erfolg!



Kreiseinzelmeisterschaften U15 / U18 und Kreisturnier U12 in Leverkusen

 

Am 24. Januar 2016 fanden in der Herbert-Grünewald-Halle in Leverkusen ein Kreiseinzelturnier für die männliche/ weibliche Jugend U12 und die Kreiseinzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U15 und der Frauen / Männer U18 statt. Ein Tross von 35 Yamanashi-Judoka machte sich von Porz-Ensen aus auf den Weg nach Leverkusen. Folgende Platzierungen wurden erreicht:

 

U12 w:

Mirja Hafner 1.Platz

Hannah König 3.Platz

Yvonne Lachmann 2. Platz

Selma Memic 2.Platz

Melanie Nützel 1. Platz

Michelle Weckerle 3. Platz

 

U12 m:

Alex Geffel 3.Platz

Jan Hanke 3.Platz

Maik Herner 2.Platz

Eren Kirat 2.Platz

Kaan Koca 2.Platz

Till Obermayr 2.Platz

Leon Pfeffer 2.Platz

Denis Schäfer 1.Platz

Denis Sich 3.Platz

Luca Sluga 3.Platz

Yilmaz Taskiran 2. Platz         

Richard Trott 3.Platz

 

U15 w:

Melanie Geffel 3. Platz

 

U15 m:

Semih Ak 1.Platz

Rodan Calbay leider nicht platziert

Eray Kirat leider nicht platziert

Elias König leider nicht platziert

Ralan Rettich leider nicht platziert

 

U18m:

Sirac Ak 2.Platz

Florian Clasing 3. Platz

Florian Erbs 3. Platz 

Philip Gernandt 3. Platz

Aiman Merzouk leider nicht platziert

Ben Morzinek 1.Platz

Milad Naimian 2.Platz

Christoph Olbermann leider nicht platziert

Milan Petrovic leider nicht platziert

Albert Weckerle 1. Platz

Daniel Weckerle 2. Platz


Das war ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Judoka des Judoclubs Yamanashi. Alle Judoka der Altersgruppe U12 konnten sich nach überzeugenden Leistungen einen Platz auf dem Treppchen sichern. Außerdem haben sich zehn Judoka der weiblichen / männlichen Jugend U15 und der Männer U18 für die am 06. Februar stattfindenden Bezirksmeisterschaften in Swisttal qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen und weiterhin viel Erfolg!




Männerteam beim Lackmann-Cup erfolgreich!

 

Auf Einladung des SC Wuppertal nahm eine Vertretung unseres Männerteams am 16.01.2016 am diesjährigen Lackmann-Cup in Wuppertal teil.

Das Turnier wurde 2015 erstmals ausgerichtet und bietet ein wirkliches Special, denn gekämpft wird nicht – wie üblich – in einer Turnhalle, sondern im Autohaus Lackmann. Hier durften die Kämpfer und alle Zuschauer eine ganz besondere Atmosphäre erleben.

 

Am Start waren insgesamt fünf Teams: zwei Vertretungen des SC Wuppertal, der Velberter JC, der Haaner TB und der JJJC Yamanashi Porz. Gekämpft wurde im Modus „jeder gegen jeden“. Die leichteste und die schwerste Gewichtsklasse fielen weg, sodass die Mannschaften sich jeweils mit fünf Kämpfern gegenüberstanden.

Unser Team setzte sich aus folgenden Kämpfern zusammen: -66kg Daniele Palma, -73kg Kevin Hupka und Florian Clasing, -81kg Philipp Kosbab, -90kg Marcel Martins und +90kg Denis Vetter.

 

Aufgrund der knappen Besetzung mussten also bis auf die beiden 73er alle Athleten viermal auf die Matte, wodurch gleich zu Jahresbeginn schon einmal eine gute Standortbestimmung vorgenommen werden konnte.

 

Die erste Begegnung gegen den Haaner TB wurde mit 4:1 souverän gewonnen. Daniele (kampflos), Kevin (mit sehenswertem Yuko-Tomeo-Nage), Philipp (Uchi-Mata) und Marcel (Seoi-Nage, über volle Kampfzeit) konnten hierbei punkten. Denis war durchaus engagiert, unterlag schlussendlich aber im Boden.

Auch gegen die Zweitvertretung des SC Wuppertal konnte ein Sieg verbucht werden: 3:2 hieß es hier am Ende. Punkte steuerten Daniele (Seoi-Nage), Philipp (Seoi-Nage) und Marcel (Ko-Uchi-Makikomi) bei. Florian führte zunächst nach schönem Seoi-Nage über die linke Seite, musste dann aber noch abgegeben.

Weniger erfolgreich gestaltete sich der anschließende Kampf gegen die erste Mannschaft des SCW, der 1:4 ausging. Einzig Philipp siegte hier (kampflos). Marcel zeigte jedoch – in einem sehenswerten Kampf – gegen den sehr erfahrenen ehemaligen Bundesligakämpfer Patrick Schweitzer eine starke Leistung. Am Ende setzte sich aber die Erfahrung durch und Marcel musste sich geschlagen geben.

In der letzten Begegnung konnte der Velberter JC mit 3:2 geschlagen werden. Den Sieg ermöglichten die Punkte von  Daniele (Seoi-Nage), Philipp (O-Soto-Gari) und Marcel (Jime-Waza).

 

Drei Siege bei einer Niederlage bescherten dem JJJC Yamanashi am Ende den 2. Platz in der Fünferkonkurrenz. Das Fazit sieht absolut positiv aus: Die erfahrenen Kämpfer nutzten die Gelegenheit, um in Schwung zu kommen, und der Noch-U18er Clasing konnte sich in seinem ersten Erwachsenjahr ein Stück an die Männer herankämpfen.

 

Abschließend sei Dank gesagt allen Jungs für ihren Einsatz ebenso der Familie Lübke fürs Mitfiebern, Dokumentieren und Anfeuern und unseren Freunden vom SC Wuppertal für die Möglichkeit, beim Lackmann-Cup zu kämpfen. Gleichzeitig wünschen wir viel Erfolg bei der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga!


 


1  


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Links

 

 

 

      Sponsoren 

 

    Stollenwerk Consulting 

 

 

 

 

426033