Wettkampferfolge

 

     11. Internationale Zwing Cup

 

Am.13./14.12.2014 fand der internationale Zwing Cup in Landau statt. Daniel Weckerle ging am Samstag in der U17 und Sonntag in der U15 an den Start. In der U17 konnte er den 2. Platz erkämpfen und in der U15 gewann er 5 Kämpfe und belegt somit den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

        Muttkrate-Turnier 2014

 

Am 08./09. November 2014 fand in der Sporthalle des Schulzentrums in Jülich das Muttkrate-Turnier der weiblichen / männlichen Jugend U12, U15 und U18 statt. Neunzehn Yamanashi-Judoka hatten sich auf den Weg nach Jülich begeben, um bei diesem Bezirksturnier ihre erlernten Techniken anzuwenden. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

 

  

U12w

Melanie Geffel (-48 kg)
2. Platz
Kyara Nisic (-36 kg)
5. Platz


U12m

Alex Geffel (-28 kg)
3. Platz
Niklas Gerling (-34 kg)
3. Platz
Denis Schäfer (-31 kg)
7. Platz
Luca Wagner (-31 Kg)
3. Platz


U15 w

Marie Rettek (-63 kg)
2. Platz
Suria Subramanian (-40 kg)
3. Platz


U15 m

Sirac Ak (-66 kg)
2. Platz
Florian Clasing (-66 kg)
3. Platz
Florian Erbs (-66 kg)
5. Platz
Ben Morzinek (-66 kg)
1. Platz
Milan Petrovic (-55 kg)
2. Platz
Albert Weckerle (-40 kg)
1. Platz
Daniel Weckerle (-50 kg)
1. Platz


U18w

Vanessa Lübke (-52 kg)
2. Platz


U18m

Philipp Gernandt (-55 kg)
1. Platz
Milad Naimian (-55 kg)
2. Platz
Daniel Nottelmann (-66 kg)
1. Platz

 


 

 

Das war wieder ein sehr schöner Tag für den Judoclub Yamanashi. Wie aus der Tabelle ersichtlich, belegten nach beeindruckenden Leistungen fünf Yamanashi-Judoka den ersten Platz. Weitere sehr gute Platzierungen runden die sehr erfolgreichen Tage auf der Matte ab. Weiter so!

 

 

 

 

22. Mario Kwiat Gedächtnis-Turnier der U17 männlich

 

Am 08.11.2014 fand in Herne ein bundesoffenes Sichtungsturnier des DJB statt.

 

280 Teilnehmer aus ganz Deutschland gingen am 08.11.14 bei der 22. Auflage des Mario Kwiat Gedächtnis-Turniers der männlichen U 17 in Herne an den Start, unter ihnen auch 3 Judoka des JJJC Yamanashi Porz. Das stark besetzte Turnier wurde von Bundestrainer Bruno Tsafack genutzt, um sich einen Eindruck über den U17-Kader 2014 zu verschaffen.

 

Daniel Weckerle (-50kg), Milad Naimian (-55kg) und Daniel Nottelmann (-66kg) bekamen in der Hauptrunde des Turniers sehr starke Gegner zugelost und konnten ihren ersten Kampf nicht gewinnen. Da Milads und Daniels Gegner keine Poolsieger wurden, schieden unsere Judoka leider vorzeitig aus dem Turnier aus. Nur Daniel Weckerle konnte in der Trostrunde weiterkämpfen, da er in seiner Gewichtsklasse nach den Regeln des Doppel-KO-Systems 32 kämpfte. Er geriet schnell mit Yuko in Rückstand, konnte dann aber mit Wazari in Führung gehen. Leider wurde er anschließend selbst Wazari geworfen und lag wieder hinten. In den letzten 10 Sekunden der regulären Wettkampfzeit probierte Daniel noch einmal alles, um den Kampf zu gewinnen, doch am Ende wurde er dann noch Ippon geworfen.

 

Allen 3 Judoka drücken wir die Daumen für die nächsten Turniere!

 

 

 

Bezirkseinzelmeisterschaften der Frauen und Männer

 

Am 02. November 2014 fanden im Sportzentrumder SG Worringen die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der Frauen und Männer statt.

 

Vanessa Brinks (-57 kg) gewann einen Kampf und musste leider 2 Niederlagen einstecken und schied vorzeitig aus dem Turnier aus.  

 

Philipp Kosbab  (-81 kg) konnte nach seiner knappen Auftaktniederlage in der Trostrunde drei Kämpfe gewinnen. Durch seinen dritten Platz hat er sich für die westdeutschen Einzelmeisterschaften am 22. November 2014 in Bochum qualifiziert. Viel Erfolg!

 

 

 

Landessichtungsturnier U14/U17 in Essen - Yamanashi-Judoka erkämpfen eine Gold- und drei Bronzemedaillen!

 

  

U17

Daniel Weckerle (-50kg)
3. Platz
Philip Gernandt (-55 kg)
nicht platziert
Milad Naimian (-55 kg)
3. Platz
Daniel Nottelmann (-66 kg)
3. Platz
Ben Morinzek (-66 kg)
nicht platziert
Florian Clasing (-73 kg)
nicht platziert


U14

Albert Weckerle (-40 kg)
1. Platz
Melanie Geffel (-48 Kg)
nicht platziert

 

 

Am 25./26.10.14 fand in Essen ein Landeseinzelturnier statt, an dem unsere Judoka erfolgreich teilnahmen. Am ersten Wettkampftag gingen die U17 m/w – Judoka an den Start und erkämpften 3 Bronzemedaillen.

 

Milad Naimian (-55 kg) und Daniel Nottelmann (66 kg) konnten ihre ersten beiden Kämpfe jeweils gewinnen. Im Halbfinale mussten sich beide allerdings geschlagen geben. Den Kampf um Platz 3. gewannen Milad und Daniel anschließend souverän mit Ippon. Daniel Weckerle  (-50 kg) verlor den ersten Kampf mit Wazari, konnte sich aber durch die Trostrunde kämpfen und belegte am Ende ebenfalls einen 3. Platz. Philip Gernandt (-55 kg) gewann einen Kampf und verlor die anderen beide nur ganz knapp. Ben Morzinek (-66 kg) und Florian Clasing (-73kg) verloren 2 Kämpfe und konnten in der neuen Jugend erste Erfahrung sammeln.

 

Am 2. Turniertag standen die U14-Judoka auf der Matte. Albert Weckerle (-40 kg) erreichte einen sehr guten 1. Platz und gewann seine fünf Kämpfe vorzeitig mit Ippon. Melanie Geffel (-48 kg) verlor zwei Kämpfe und schied leider vorzeitig aus dem Turnier aus.

 

Insgesamt zeigten die Yamanashi-Judoka nach Aussage Ihres Trainers René Jeske auf dem LET eine gute Leistung.

 

Herzlichen Glückwunsch  - weiter so!  

 


1  

 

 

 

       Nordrhein-Kyu-Cup U14

 

 

Am 27.09.2014 fand in Baesweiler der Nordrhein-Kyu-Cup U14 m/w statt. Ausrichter des Turniers war der JJJC Samurai Setterich. Die Yamanashi-Judoka erreichten folgende Platzierungen:

 

Melanie Geffel: 3. Platz (-48 kg)

Albert Weckerle: 1. Platz (-40 kg)

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Judoka!

 

 

 

Westdeutsche Vereinsmannschafts-meisterschaften U15

 

Am 20. September 2014 fanden in Möchengladbach die Westdeutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften (WdVMM) der männlichen Jugend U15 statt. Der Judoclub Yamanashi Porz, der auf den Bezirksmannschafts-meisterschaften den dritten Platz belegt hatte, trat mit folgenden Judoka an: Semih und Sirac Ak, Florian Clasing, Florian Erbs, Paul Fehlenberg, Ben Morzinek, Reik Noack, Daniel Nützel, Milan Petrovic, Albert und Daniel Weckerle.

 

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

 

  

PSV  Herford
2 : 6

JC Sakura Herzogenrath
4 : 4
(Unterbewertung: 37 : 35)
PSV Bochum
4 : 3

Judoteam Düsseldorf
5 : 3

JC Kempen
4 : 3

JG Ibbenbüren
4 : 4
(Unterbewertung: 37 : 40)

 

Die Yamanashi-Judoka starteten nicht optimal in dieses Turnier, denn gegen den PSV Herford gab es eine eindeutige 6:2-Schlappe. Sichtlich geschockt durch diese deftige Niederlage gelang es aber Rene Jeske, Trainer der Mannschaft, die Jungs wieder aufzurichten und zu motivieren. In der Trostrunde wurde zunächst der JC Sakura Herzogenrath durch die bessere Unterbewertung geschlagen, dann folgte der PSV Bochum, das Judoteam Düsseldorf und der JC Kempen. Und plötzlich standen die Yamanashis im kleinen Finale gegen die JG Ibbenbüren. Die fünf Kämpfe hatten sehr viel Kraft gekostet. Trotzdem konnten sie die letzten Kräfte mobilisieren und lieferten einen beherzten Kampf. Aber wie im vergangenen Jahr so musste sich die Yamanashi-U15-Mannschaft nur durch die schlechtere Unterbewertung geschlagen geben und belegte unter 17 Mannschaften einen hervorragenden fünften Platz. Manche haben nicht erwartet, dass das Team um den dritten Platz kämpfen würde. Das war eine tolle Mannschaftsleistung! Schade,dass am Ende wieder nur die Holzmedaille blieb. Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen! Das war Spitze!

 

 

 

 

Bezirksvereinsmannschafts-meisterschaften U15 Köln

 

Am 14. September 2014 fanden in der Sporthalle Kaiserstraße in Eschweiler die Bezirksvereinsmannschafts-meisterschaften der männlichen Jugend U15 statt. Der Judoclub Yamanashi Porz trat mit folgenden Judoka an: Semih und Sirac Ak, Florian Clasing, Florian Erbs, Paul Fehlenberg, Ben Morzinek, Reik Noack, Daniel Nützel, Milan Petrovic, Albert und Daniel Weckerle.

 

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

  

Porz -  Beueler JC
5 : 3
Porz - JC Sakura Herzogenrath
3 : 4
Porz - Brühler TV
5 : 3

 

Nach spannenden Kämpfen belegten die Yamanashi-Jungs den 3. Platz und qualifizierten sich somit für die westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften, die am 20. September in Düsseldorf ausgetragen werden. Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!

 

 

 

 

 

Oberliga Frauen 4. und letzter Kampftag 2014

 

Mit dabei waren wieder unsere Yamanashi Mädels Vanessa Brinks und Vanessa Lübke

 

Eine kleine Mannschaft bestehend aus 5 Kämpfern fand sich am Samstag um den Trainer Michael Weyres in der Leverkusener Halle ein. So schlecht war die Mannschaft in dieser Saison noch nie besetzt gewesen.

Die erste Begegnung wurde von den beiden Gastmannschaften Brander TV und Bottrop bestritten sie endete 2:5 (20:50) für Bottrop.

 

Die zweite Begegnung war dann Leverkusen gegen den Brander TV.

 

Vanessa Brinks (eigentlich -63Kg) wurde durch den Trainer in der Gewichtsklasse -70Kg eingesetzt, da Leverkusen keine Kämpferin in dieser Klasse aufstellen konnte. Sie war von Anfang an die Stärkere Kämpferin. Sie fand schnell ihren Griff und zwang die Gegnerin in den Bodenkampf. Hier behielt Vanessa die Oberhand und gewann ihren Kampf vorzeitig.

Vanessa Lübke (-48Kg) gewann ihren Kampf mit einem Freilos, da der Brander TV in dieser Gewichtsklasse keine Kämpferinstellen konnte. Die Begegnung endete 3:3 (30:30).

 

Die dritte Begegnung hieß Leverkusen gegen Bottrop.

Vanessa Brinks durfte leider wieder -70Kg kämpfen. Dieser Kampf war schwerer als der erste. Die Gegnerin hatte gut und gerne 12 Kg mehr Gewicht und dieses muß erst mal bewegt werden. Aber Vanessa dominierte auch diesen Kampf, vor allem im Boden war sie stärker. Dennoch verlor sie nach hartem Kampf kurz vor Ende der Kampfzeit.

Auch unsere Kämpferin Vanessa Lübke dominierte ihren Kampf. Sie bekam im Laufe des Kampfes 2 Yuko Wertungen. Dann gelang ihr ein Tai-O-Toschi und im direkten Anschluß war der Haltegriff drinne. Die Kämpferin aus Bottrop gab den Kampf auf.  Die Begegnung endete 2:4(17:40) für Bottrop.

 

Leverkusen belegt am Ende der Saison 2014 einen guten 3. Tabellenplatz.

 

Zusammenfassend:

Vanessa Brinks 4 Einsätze 2 Siege (wobei man unterstreichen muß, dass Vanessa bei allen Einsätzen 1-2 Gewichtsklassen höher eingesetzt wurde. Somit sind die Siege höher einzuschätzen).

Vanessa Lübke 8 Einsätze 8 Siege (besser gehts nicht). 

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Yamanashi Mädels!


1  

 

 

 

3. Kampftag Frauen Oberliga in Mönchengladbach.

 

Vanessa Lübke und Vanessa Brinks für das Bayer 04 Leverkusener Team am Start.

 

Die erste Begegnung des Tages bestritt dasTeam um Micka Weyres gegen den JC Banzai Gelsenkirchen.

Vanessa L. wurde in der Gewichtsklasse -48 Kg eingesetzt. Ihre Gegnerin war Janina Engelskirchen. Nach einem Tai-O-Toshi bekam Vanessa eine mittlerer Wertung. Aus dem darauf resultierendem Haltegriff konnte sich die Gelsenkirchener Kämpferin nicht mehr lösen und Vanessa holte den vorzeitigen Sieg.

Vanessa B. war eigentlich in der Gewichtsklasse -57 eingewogen, wurde aber von Micka in der Klasse -70 Kg eingesetzt. Vanessa bekam ihre Gegnerin in den Bodenkampf und machte dort mit einem Haltegriff alles klar. Auch sie gewann ihren Kampf vorzeitig. Die Begegnung gegen Gelsenkirchen endete 3:3 Unentschieden.

 

In der Begegnung gegen die Mannschaft des 1.JC Mönchengladbach machte Vanessa L. einmal mehr kurzen Prozess. Die Mönchengladbacher Kämpferin Elke Buscher konnte Vanessa nichts entgegensetzen und verlor nach 8 Sekunden durch einen O-Soto-Gari. Volle Wertung und abermals ein vorzeitiger Sieg.

Vanessa B. kämpfte in der zweiten Begegnung gegen Jana Tillmanns. Es war ein ausgeglichener und verbissener Kampf. Nach Ablauf der Kampfzeit hatten beide eine Yuko Wertung. Aber dennoch ging der Kampf verloren, da Vanessa im Kampfverlauf eine Bestrafung erhielt.

Mönchengladbach gewann das Duell gegen den TSV Bayer 04 mit 4:3. Wenn allerdings die fehlenden 2 Gewichtsklassen in dieser Begegnung bei Bayer besetzt gewesen wären, hätte das Ergebnis anders ausgesehen.

 

Unsere beiden Yamanashi Mädels konnten wieder ihre Stärken beweisen und wichtige Punkte für das Team beisteuern. Vanessa L. bleibt in ihrer 2. Oberligasaison bis Dato noch ungeschlagen.  

 

Herzlichen Glückwunsch   

 


1  

 

 

 

Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U15

 

Am 14. / 15. Juni 2014 fanden in der Sporthalle der Gerken-Hauptschule in Wickede / Ruhr die Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften (WdEM) der weiblichen / männlichen Jugend U15 statt. Marie Rettek, Sirac Ak, Ben Morzinek, Albert und Daniel Weckerle hatten sich durch entsprechende Platzierungen auf den Bezirkseinzelmeisterschaften für die WdEM qualifiziert.

 

Marie (-57 kg) siegte zunächst gegen Lea Wiengarn (PSV Herford). Nach ihrer Niederlage gegen Nina Anschlag (Judoteam DJK Stadtlohn) verlor sie in der Trostrunde gegen Justyna Ronkiewitz (DJK Altendorf) und konnte sich leider bei ihrer ersten Teilnahme an einer westdeutschen Meisterschaft nicht platzieren.

 

Sirac (-60 kg) startete souverän mit zwei vorzeitigen Siegen gegen Nahuel Kuhn (PSV Herford) und Daniel May (JG Münster) in dieses Turnier. Nach seiner Niederlage gegen Lars Gajda (Turnerbund Osterfeld) siegte er in der Trostrunde zunächst äußerst knapp gegen seinen Trainingspartner Ben Morzinek. Anschließend verlor er gegen Daniel Graf (Brander TV) und belegte einen sehr guten siebten Platz.

 

Ben (-60 kg) verlor seinen ersten Kampf gegen Kay Berg (1. JC Mönchengladbach) vorzeitig. In der Trostrunde gewann er zunächst durch Ippon gegen Daniel Afanasjev (Lüner SV). Nach der knappen Niederlage gegen seinen Trainingspartner Sirac Ak  belegte er einen guten neunten Platz.

 

Albert (-37 kg) hatte einen tollen Tag erwischt und stand nach vorzeitigen Siegen gegen Ayke Harmening (PSV Herford), gegen Kim-Melvin Schlemmer (1. JC Mönchengladbach) und gegen Henry Jacobi (TSVHertha Walheim) im Finale. Leider musste er sich David Hohn (JC Hennef) mit drei gegen zwei Verwarnungen geschlagen geben. Albert belegte somit einen phantastischen zweiten Platz.

 

Daniel (-43 kg) verlor seinen ersten Kampf gegen Simon Obertrais (TSV Bayer Dormagen) nach zwei Verwarnungen. In derTrostrunde drehte er richtig auf und gewann gegen Marius Martin (JG Münster), gegen Tom Büssemeier (Dattelner Judoclub) und diesmal auch gegen Simon Obertrais (durch einen Haltegriff) jeweils vorzeitig und erreichte einen phantastischen dritten Platz. 

 

Das war wieder ein erfolgreicher Tag für den Judoclub Yamanashi Porz. Ein zweiter, ein dritter, ein siebter und ein neunter Platz unter den besten U15-Judoka im NWJV sind ein phantastisches Ergebnis. Alle Judoka überzeugten durch Siegeswillen und Kampfesgeist und wendeten diverse erlernte Judotechniken erfolgreich an. Die exzellente Nachwuchsarbeit im Judoclub Yamanashi unter der Leitung der beiden Trainer Rene Jeske und Karsten Dickhaut trägt weiterhin Früchte.

 

 

 

 

 

2. Kampftag Oberliga Frauen 2014  

 

Vanessa Lübke wieder für Bayer 04 Leverkusen am Start!

 

Gegner waren die Mannschaften vom JC Düsseldorf und vom JJJC Dortmund.

Stark geschwächt fuhr die Mannschaft nach Hilden. Leider waren heute nur 6 Kämpferinnen für Bayer am Start. Trotz Beschwerden im Rücken ließ sich Vanessa dennoch aufstellen.

 

In der ersten Begegnung gegen den JJJC Dortmund hatte es Vanessa mit einer sehr beweglichen Gegnerin zu tun. Es gelang Vanessa kaum ihren Griff zu bekommen. Durch ihre Probleme im Rücken war sie dann leider auch etwas eingeschränkt. Aber dennoch konnte sie mit 2 schönen Kontern jeweils eine Waza-ari Wertung holen und somit den vorzeitigen Sieg. Die Begegnung endete dann 4:3 für Leverkusen.

 

In der zweiten Tagesbegegnung ging es gegen die Heimmannschaft des JC Düsseldorf. Für Vanessa war es ein kurzer Auftritt. Nach nur 9 Sekunden gelang ihr ein O-Soto-Gari Links mit dem sie ihre Gegnerinauf die Matte legte. Leider ging aber in der Endabrechnung die Begegnung mit 5:2 verloren.

 

Vanessa konnte aber wieder mit 2 Siegen wichtige Punkte für Bayer holen. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

 

Bezirkseinzelmeisterschaften 2014 der weiblichen und männlichen Jugend U12 und U15

 

 

Am 24./25. Mai 2014 fanden in der Dreifachsporthalle in Swisttal-Heimerzheim die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der weiblichen / männlichen Jugend U12 und U15 statt. Zwölf Yamanashi-Judoka hatten sich durch entsprechende Platzierungen auf den Kreiseinzelmeisterschaften für die BEM qualifiziert. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:  

  

U12w

Melanie Geffel (-44 kg)
1. Platz
Melanie Nützel (-25 kg)
1. Platz


U12m

Denis Schäfer (-31 kg)
leider nicht platziert


U15 w

Melanie Palma (-48 kg)
5. Platz
Marie Rettek (-57 kg)
3. Platz


U15 m

Sirac Ak (-60 kg)
3. Platz
Florian Erbs (-66 kg)
7. Platz
Jan Lange (-43 kg)
7. Platz
Ben Morzinek (-60 kg)
3. Platz
Albert Weckerle (-37 kg)
3. Platz
Daniel Weckerle (-43 kg)
3. Platz

 

Das war wieder ein sehr erfolgreicher Tag für den Judoclub Yamanashi. Die beiden Melanies erreichten mit dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft die höchste Platzierung im Bereich des NWJV in dieser Altersklasse. Mit Marie, Sirac, Ben, Albert und Daniel haben sich fünf Judoka in der Altersklasse U15 für die Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften am 14./ 15. Juni 2014 in Wickede qualifiziert. Die Yamanashi-Redaktion wünscht Euch viel Erfolg!

 


1  

 

 

 

      Oberliga Frauen 2014

 

Vanessa Lübke am Start für den TSV Bayer Leverkusen!

 

Am ersten Heimkampftag ging es für den TSV Bayer Leverkusen gegen den ungeschlagenen Aufsteiger der letzten Saison Beueler Judo Club und dem JC Kempen.

Die erste Begegnung zwischen dem Beueler JC und dem JC Kempen endete 3:3.

 

Die zweite Kampfbegegnung war dann Bayer gegen Beuel. Vanessa ging in der Gewichtsklasse - 48 Kg an den Start und hatte den ersten Kampf zu bestreiten. Ihre Gegnerin war Maya Seer, der sie schon desöfteren auf Kreis- und Bezirksturnieren entgegentreten mußte. Das bedeutet natürlich das jeder die Kampftechnik des anderen kennt.

Maya ging direkt sehr konsequent und aggressiv in den Kampf. Vanessa mußte sich sofort aus einer brenzligen Bodensituation befreien und war gewarnt. Nach Wiederaufnahme des Kampfes bekam Vanessa ihren Griff und zwang, nach einem Tai-o-toshi links, Maya in den Bodenkampf. Es gab eine Yuko Wertung. Vanessa wechselte Ihre Kampfauslage von links auf rechts da Maya Vanessa sehr gut kennt. Mit einem tiefen sei-o-nage von Vanessa ging es wieder in den Bodenkampf. Vanessa bekam Maya in den Haltegriff aus dem sie sich nicht mehr befreien konnte. Sieg und erster Punkt für Bayer in der Tasche. Die Begegnung endete 4:2 für Leverkusen.

 

In der zweiten Begegnung gegen den JC Kempen hatte Vanessa keine Gegnerin, da Kempen keine Kämpferin -48 Kg aufstellen konnte. Auch hier war das Endergebnis 4:2 für Leverkusen.

Die Mädels starten mit 2 Siegen in die Saison.  

 

Herzlichen Glückwunsch an Vanessa.  

 

 

 

 

 

 

Kreiseinzelmeisterschaften (KEM) und SG-Pokal

 

Am 10.05.14 fanden in Worringen die KEM der weiblichen / männlichen Jugend U12 und U15 sowie der SG-Pokal w / m U9 und U18 statt. Am Start waren ca. 250 Judoka, darunter 37 Kämpferinnen und Kämpfer des JJJC Yamanashi. Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen:

 

U9

  

Jona Brand 
2.Platz
Sebastian Bruns 
3. Platz
Michael Freydin 
1. Platz
Jarno Grimm 
3. Platz
Theodor Hackenbroch
3. Platz
Lazar Janjic 
1.Platz
Noel Rzany 
3. Platz
Denis Sich 
2. Platz
Yilmaz Taskiran 
2. Platz
Maxim Zhytomyrsky 
3. Platz
Maik Herner 
3. Platz

 

U12

  

Melanie Geffel
2. Platz
Melanie Nützel 
1. Platz


Michael Jochim 
5. Platz
Eray Kirat 
3. Platz
Fabian Regneri 
5. Platz
Denis Schäfer 
3. Platz
Luca Wagner 
7. Platz

 

U15

  

Melanie Palma 
1. Platz
Marie Rettek 
1. Platz


Semih Ak 
5. Platz
Sirac Ak 
2. Platz
Florian Erbs 
2. Platz
Jan Lange 
3. Platz
Ben Morzinek 
3. Platz
Albert Weckerle 
1. Platz
Daniel Weckerle 
1. Platz

 

U18

  

Milad Naimian 
2. Platz
Philip Gernandt 
3. Platz

 

 

Damit haben sich 4 U12 und 8 U15-Judoka in teilweise stark besetzten Gewichtsklassen für die BEM qualifiziert, die am 24./25.05.14 in Swisttal-Heimerzheim stattfinden. Das ist insgesamt ein gutes Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch zur gezeigten Leistung und viel Erfolg bei den BEM.

 


 

 

 

 

29.Rhein-Ruhr-Wanderpokalturnier

 

Am 17./18.05. fand ein Landeseinzelturnier in Duisburg-Meiderich statt. Am 2. Wettkampftag starteten 75 männliche Judoka in der U18, unter ihnen auch Lars Binsfeld (-55 kg) vom JJJC Yamanashi. Lars belegte in einem Feld von 10 Teilnehmern einen sehr guten 2. Platz. Nachdem er seine ersten drei Kämpfe vorzeitig gewonnen hatte, stand er im Finale. Hier musste er sich leider Simon Schlichting von Stella Bevergern nach 2 Min.geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch an Lars!

 

 

 

 

  Kreiseinzelturnier in Frechen

 

Am 05. April 2014 fand in der Dreifeldturnhalle in der Sportanlage Herbertskaul in Frechen ein Kreiseinzelturnier des JC Frechen 1964 für die weiblich / männliche Jugend U9, U12 und U15 und für die Frauen / Männer U18 statt. Die für ein Kreisturnier erstaunliche Anzahl von 320 Judoka hatte gemeldet. Die Judoka des JJJCYamanashi Porz erreichten folgende Platzierungen:

 

 

U9m

Michael Freydin
1. Platz
Maxim Zhytomyrsky
1. Platz


U12w

Kyara Nisic
leider nicht platziert
Melanie Nützel
1. Platz


U12m

Alex Geffel
leider nicht platziert
Niklas Gerling
5. Platz
Denis Schäfer
leider nicht platziert


U15w

Marie Rettek
1. Platz


U15m

Semih Ak
3. Platz
Sirac Ak
2. Platz
Florian Clasing
2. Platz
Florian Erbs
3. Platz
Jan Lange
1. Platz
Ben Morzinek
3. Platz


U18 w

Vanessa Lübke
1. Platz

 

Das war ein erfolgreiches Wochenende für dieJ udoka des Judoclubs Yamanashi. Alle Judoka in den Altersklassen U15 und U18 erreichten nach überzeugenden Leistungen einen Platz auf dem Treppchen. In den Altersklassen U9 und U12 konnten drei Judoka verdient die Goldmedaille in Empfang nehmen. Außerdem gab es einen fünften Platz. Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen und weiterhin viel Erfolg!

 


 

 

 

DJB-Sichtungsturnier der männlichen Jugend U16 in Duisburg

 

 

Am 05. April 2014 trafen sich die männliche Jugend U16 (Jahrgänge 1999, 2000 und 2001, 266 Teilnehmer) aus allen 18 Landesverbänden des DJB (zusätzlich Judoka aus den Niederlanden, Belgien und Russland) zur zentralen Sichtung in Duisburg (16. Internationale Sparda-Cup). Auch Daniel Weckerle hatte für dieses sehr stark besetzte Turnier gemeldet.  

 

Daniel (-43 kg) gewann zunächst gegen Justus von Krosigk (JC Kiel) mit zwei Yuko und einem Waza-ari und anschließend gegen Nok Carrion Kox (JC Wörrstadt) nach nur 20 Sekunden mit Kouchi-makikomi. In seinem dritten Kampf traf er auf den späteren Turniersieger Valentin Hethke (JC Leipzig). Trotz einer sehr starken Leistung verlor er noch kurz vor Ende der Kampfzeit. In der Trostrunde startete er mit einem weiteren Sieg mit einem sehenswerten Uchi-mata gegen Justus Krischke (JC Geisenheim). Nach seiner Niederlage gegen Ward Depelseneer (JC Gooik, Belgien) belegte er einen sehr guten siebten Platz unter 26 Judoka. Herzlichen Glückwunsch zu der gezeigten Leistung! Weiter so!

 

 

 

LET U 15 in Essen – Albert und Daniel Weckerle belegen den 3. Platz!

 

Am 22./23.03.03.2014 fand in Essen ein Landesoffenes Turnier U15 m/w statt, an dem 130 männliche Judoka teilnahmen. Aus unserem Verein gingen Albert und Daniel Weckerle an den Start. Beide zeigten eine starke Leistung und konnten sich die Bronzemedaille sichern. Hier der Turnierverlauf:

 

Albert (-37 kg) konnte seinen ersten Kampf in einem Feld von 16 Teilnehmern nach voller Kampfzeit gewinnen. Den zweiten gewann er mit Ippon. Im dritten Kampf musste er sich dem Sieger des BOT in Berlin mit Ippon geschlagen geben. Den letzten Kampf gewann er wieder mit Ippon.

Daniel (-43 kg) startete in der Hauptrundeunter 17 Teilnehmern. Er war leicht „angeschlagen“, da er sich am Daumen verletzt hatte. Seinen ersten Kampf gewann er mit 2 Yukos nach voller Kampfzeit.

Die zweite Begegnung konnte er sogar vorzeitig für sich entscheiden. Im dritten Kampf verlor er dann gegen Alexander Goroff aus Witten, den Drittplatzierten des DJB-Sichtungsturniers in Backnang.

Danach gewann er 2 weitere Kämpfe nach starker kämpferischer Leistung und stand im kleinen Finale. Dort setzte er sich mit Wazari und Yuko Wertung durch.

 

Herzliche Glückwünsche an Albert Und Daniel. Weiter so!!!

 

 

 

 

 

BOT in Backnang – Albert Weckerle erkämpft sich die Bronzemedaille

 

Am 15./16.03 fand das Bundesoffene Sichtungsturnie rin Backnang statt. Insgesamt gingen mehr als 300 Judoka an den Start. Albert Weckerle, Daniele Weckerle, Mara Binsfeld und Melanie Palma wurden vom NWJV nominiert.

 

Albert Weckerle ging in der Gewichtklasse bis 37 kg an den Start. Im ersten Kampf traf er auf Patrick Weisser aus Bayern. 1,5 Minuten dominierte Albert den Kampf, geriet aber durch eine Unachtsamkeit mit Wazari in Rückstand. Diesen Rückstand konnte er nicht mehr aufholen und verlor leider den ersten Kampf. Nun musste er sich durch die ganze Trostrunde durchkämpfen. Nach Siegen über Luis Kodnitzki (Bayern) , Alexander Kling(Hessen) , Lian Murati (Baden) und Lukas Ühlein (Bayern) stand er im kleinen Finale. In den kämpfen hat Albert viel Kraft gelassen, aber er wollte unbedingt die Bronzemdeialle. Im Kampf um Platz 3 musste er gegen Alex Wurst aus Bayern antreten und gewann diesen mit einer Wazari Wertung.

 

Daniel Weckerle trat in der Gewichtsklasse bis 43 kg an. Er hatte sich gut auf das Turnier vorbereitet. Im ersten Kampf trater gegen Jason Wolfer (Wüttenberg) an. Leider nahm der Kampf ein schnelles Ende. Daniel wurde für „Standbein wegfegen“ mit Hanse-komake vom Kampfgerichtbestraft und war somit aus dem Turnier ausgeschieden. Leider war diese Entscheidung nicht richtig und insgesamt zeigten die Kamprichter eine sehr schwache Leistung.

 

Mara Binsfeld ging in der Gewichtklasse bis 40 kg an den Start. Im 1. Kampf musste sie eine Niederlage gegen Anneliese Trappe (Bayern) einstecken. Sie verlor nach 5 Minuten mit einem Shido.

In der Trostrunde traf sie auf Vanessa Stecher aus Bayern. Nach starker Leistung konnte hat sie den Kampf gewinnen. Leider verlor Mara den nächsten Kampf gegen Lucia Junker (Bayern) und war somit aus dem Turnier ausgeschieden.

 

Melanie Palma (-48 kg) konnte den ersten Kampf mit Haltegriff gegegn Fiona Barthel (Baden) gewinnen. Im 2. Kampf verletzte Melanie sich schwer. Sie hat sich eine große Risswunde am Zeh zugezogen und musste im Krankenhaus genäht werden. Damit war das Turnier für Melanie beendet. Wir wünschen Melanie eine „Gute Besserung“ und hoffen, das ssie bald wieder auf der Matte stehen kann.

 

Durch viele fragwürdige Kampfrichterentscheidungen konnten unsere Judoka sich nicht weiter nach vorne kämpfen. Am kommenden Wochenende haben alle wieder die Chance sich zu platzieren.    

 


1  

 

 

 

 

      Rurauen Cup U15 in Jülich

 

Am 09.03.2014 fand ich Jülich der Rurauen Cup U15 statt. Leider war das Turnier mit 120 Teilnehmern sehr schwach besetzt. Für unseren Verein gingen insgesamt 6 Judoka an den Start. Alle haben eine starke Leistung gezeigt und konnten sich platzieren. Hier die Ergebnisse:
 

Mara Binsfeld  (-40kg) 

1.Platz

Albert Weckerle (-37kg) 

1.Platz

Daniel Weckerle (-43kg) 

1.Platz

Semih Ak (-37kg) 

2.Platz

Sirac Ak (-60kg) 

2.Platz

Florian Clasing (-66kg) 

3.Platz

 


1  

 

 

Herzlichen Glückwunsch!!! 

 

Am kommenden Wochenende steht das BOT-Turnier U15 in Backnang an. Wir drücken Melanie, Mara, Albert und Daniel die Daumen.

 

 

 

 

        Judoturnier U15 in Belgien

 

Am 08 März fand in Belgien ein internationales Turnier statt. Daniel Weckerle und Albert Weckerle gingen für Yamanashi-Porz an den Start. Albert musste sich nur im Finale geschlagen geben und beleget somit einen guten 2. Platz. Daniel Weckerle konnte alle 4 Kämpfe gewinnen und belegt den 1. Platz. Eine sehr starke Leistung!    

 

 

 

 

 

Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften der Frauen / Männer U18

 

Am 15. Februar 2014 fanden in der Sporthalleim Sportpark in Herne-Eickel die Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaften (WdEM) der Frauen / Männer U18 statt. Jessica Nottelmann, Lars Binsfeld und Milad Naimian hatten sich durch entsprechende Platzierungen auf den BEM für die WdEM qualifiziert.

 

Jessica (-70 kg) verlor zunächst gegen Malin Mechtenberg (Bünder TV) vorzeitig. In der Trostrunde startete sie mit einem Sieg gegen Franziska Kube (TSV Bayer 04 Leverkusen). Anschließend verlor sie gegen Mandy Czarski (ASV Einigkeit Süchteln) und belegte den elften Platz.

 

Lars (-50 kg) gewann nach einem Freilos gegen Raphael Cham (JC 66 Bottrop) mit Ippon. Gegen den späteren Sieger in dieser Gewichtsklasse Sergej Rempel (PSV Duisburg) musste er eine Niederlage einstecken. In der Trostrunde gewann er zunächst souverän durch Ippon gegen Levin Schepers (1. JC Mönchengladbach). Nach seiner Niederlage gegen Joshua Bader (JC Wermelskirchen) belegte er den siebten Platz.

 

Milad (-50 kg) startete nach einem Freilos mit einer Niederlage gegen Aaron Winter (JC 66 Bottrop). Nach einem Sieg gegen Philip Utzig (SUS Volmarstein) und einer Niederlage gegen Marcel Gardias (JCHennef) belegte er den neunten Platz.  

 

Leider qualifizierte sich in diesem Jahr kein Yamanashi-Judoka für die Deutschen Judoeinzelmeisterschaften U18, die am 01. / 02. März in Herne stattfinden.

 

 

 

Bezirkseinzelmeisterschaften der Frauen und Männer U18

 

Am 08. Februar 2014 fanden im Sportzentrum in Waldfeucht-Haaren die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) der Frauen / Männer U18 statt.

Fünf Yamanashi-Judoka, die sich auf den Kreiseinzelmeisterschaften eindrucksvoll für die BEM qualifiziert hatten, fuhren mit berechtigten Hoffnungen nach Haaren, denn schließlich ging es für sie um die Qualifikation für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften. Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

 

  

U18 w

Vanessa Lübke (-48 kg)
5. Platz
Jessica Nottelmann (-70 kg)
3. Platz


U18 m

Lars Binsfeld (-50 kg) 
3. Platz
Milad Naimian (-50 kg)
2. Platz
Daniel Nottelmann (-60 kg)
7. Platz

 

Damit haben sich Jessica, Lars und Milad für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften U18, die am 15. Februar in Herne stattfinden, qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Kreiseinzelmeisterschaften der weiblichen und männlichen Jugend U 18

 

Am 02.02 14 fanden in Leverkusen die Kreiseinzelmeisterschaften der weiblichen / männlichen Jugend U 18 statt. Unsere Judoka erreichten folgende Platzierungen: Alle Yamanashi-Judoka qualifizierten sich für die Bezirkseinzelmeisterschaften.Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!

U18 w:

Vanessa Lübke
2. Platz
Jessica Nottelmann
3. Platz


U18 m:

Lars Binsfeld
1.Platz
Muhammad Duman
3. Platz
Sebastian Kubon
3. Platz
Milad Naimian
2. Platz
Daniel Nottelmann
2. Platz

 

Alle Yamanashi-Judoka qualifizierten sich für die Bezirkseinzelmeisterschaften. Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka!

 

 

 

Bezirkseinzelturnier der weiblichen und männlichen Jugend U15

 

Am 09. Februar 2014 fand im Sportzentrum in Waldfeucht-Haaren ein Bezirkseinzelturnier der weiblichen / männlichen Jugend U15 statt. Zehn Yamanashi-Judoka fuhren nach Haaren, um sich mit Judoka aus dem Bezirk Köln zu messen. Folgende Platzierungen wurden erreicht: 

 

U15 w


Marie  Rettek (-52 kg)
5. Platz




U15 m


Semih  Ak (-37 kg)
leider nicht platziert

Sirac  Ak (-60 kg)
7. Platz

Florian  Clasing (-66 kg)
1. Platz

Florian  Erbs (-66 kg)
2. Platz

Jan  Lange (-40 kg)
5. Platz

Ben  Morzinek (-60 kg)
5. Platz

Daniel  Nützel  (+66 kg)
3. Platz

Albert  Weckerle (-37 kg)
1. Platz

Daniel  Weckerle (-43 kg)
1. Platz

 

Das war ein erfolgreicher Auftakt auf Bezirksebene für die Yamanashi-Judoka. Gegen die stärksten Judoka aus dem Bezirk Köln wurden sehr gute Platzierungen erreicht. Weiter so!

 

 

 

 

 

Crocodiles-Cup m/w U15 in Osnabrück (Bundesoffenes Turnier)

 

Beim Crocodiles-Cup, einem Nachwuchs-Sichtungsturnier des Niedersächsischen Judoverbandes gingen am 01.02.14 drei Judoka des „JJJC Yamanashi-Porz e. V. 1976“ an den Start. In stark besetzten Teilnehmerfeldern wurden folgende Platzierungen erreicht:

 

Mara Binsfeld (-40 kg)        7. Platz

Daniel Weckerle (-40 kg)    3. Platz

Albert Weckerle (-37 kg)     5. Platz

 

Allen Judoka herzlichen Glückwunsch zur gezeigten Leistung!  

 

 

 

 

 

Internationales Judoturnier in Eindhoven

 

Am 11. / 12. Januar 2014 fand in Eindhoven/Niederlande ein internationales Judoturnier (38. Matsuru Dutch Open Espoir) statt. 1450 Judoka aus Europa und Afrika (Guinea und Südafrika) starteten auf diesem exzellent besetzten Turnier.

Mara Binsfeld, Albert und Daniel Weckerle (alle U15), Vanessa Lübke, Jessica und Daniel Nottelmann, Lars Binsfeld, Milad Naimian (alle U18) und Daniele Palma (U21) hatten für dieses Turnier gemeldet. 

 

Mara, Vanessa, Milad, Jessica, Daniel und Daniele verloren ihren ersten und Lars seinen zweiten Kampf. Da ihre Gegner nicht Poolsieger wurden, war das Turnier für sie alle leider schon beendet. Nach zwei Siegen verlor Albert gegen den späteren Poolsieger. Trotz einer Niederlage in der Trostrunde erreichte er unter 61 Judoka in der Gewichtsklasse -38 kg den elften Platz. Nach einem Sieg verlor Daniel gegen den späteren Zweitplatzierten. Den ersten Kampf in der Trostrunde verlor er. Unter 56 Judoka in der Gewichtsklasse -42 kg belegte er ebenfalls den 11. Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Links

 

 

 

      Sponsoren 

 

    Stollenwerk Consulting 

 

 

 

 

416709