Bezirksvereinsmannschafts-meisterschaften U15 Köln

 

Am 14. September 2014 fanden in der Sporthalle Kaiserstraße in Eschweiler die Bezirksvereinsmannschafts-meisterschaften der männlichen Jugend U15 statt. Der Judoclub Yamanashi Porz trat mit folgenden Judoka an: Semih und Sirac Ak, Florian Clasing, Florian Erbs, Paul Fehlenberg, Ben Morzinek, Reik Noack, Daniel Nützel, Milan Petrovic, Albert und Daniel Weckerle.

 

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

  

Porz -  Beueler JC
5 : 3
Porz - JC Sakura Herzogenrath
3 : 4
Porz - Brühler TV
5 : 3

 

Nach spannenden Kämpfen belegten die Yamanashi-Jungs den 3. Platz und qualifizierten sich somit für die westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften, die am 20. September in Düsseldorf ausgetragen werden. Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!

 

 

 

Judo-Oberliga Männer 2014 - 1 Sieg und 1 Unentschieden am letzten Wettkampftag in Leverkusen

 

Unser Team sichert sich mit 3 weiteren Punkten zum Ligaabschluss einen sehr guten 5.Tabellenplatz!

 

Am 07. 09. 2014 fand in Leverkusen der letzte von insgesamt vier Kampftagen in der Judo-Oberliga West statt. Das Yamanashi-Männerteam mit Malte Beck, Lars Binsfeld, Sven Cieslok, Karsten Dickhaut, Thomas Eisenberg, Kevin Hupka, Rene Jeske, Marcel Martins, Daniel Nottelmann, Daniele Palma, Markus Richter, Julian Tirp und Denis Vetter traf in Leverkusen auf den FC Stella Bevergern und den TSV Bayer 04 Leverkusen II.

 

Das Yamanashi-Team wollte an diesem Wettkampftag unbedingt weiter punkten, um sich einen Platz im Mittelfeld der Liga zu sichern. Dieses Ziel wurde zum Ligaabschluss eindrucksvoll erreicht.

 

In der ersten Runde musste unser Team gegen den Tabellendritten, den FC Stella Bevergern antreten. René, Julian, Daniele, Thomas und Markus gewannen ihre Kämpfe vorzeitig, Karsten erreichte ein Unentschieden. Lediglich Sven musste sich nach beherztem Kampf geschlagen geben. Am Ende hieß es 5:1 für Yamanashi, bei 50:10 in der Unterbewertung.

 


In der nächsten Runde stand mit dem TSV Bayer 04 Leverkusen II, Tabellensiebter nach dem dritten Kampftag, ein weiterer starker Gegner auf der Matte. Leverkusen musste am letzten Wettkampftag unbedingt punkten, um den Klassenerhalt zu sichern. Die Begegnung gegen unser Team verlief äußerst knapp und endete 3:3 Unentschieden (Unterbewertung 30:30). Julian, René, und Sven gewannen ihre Kämpfe, Thomas erreichte ein Unentschieden gegen Michael Weyres. Markus verlor unglücklich durch Hansokumake, Daniele und Daniel mussten ebenfalls eine Niederlage einstecken.

 

Insgesamt zeigte das Team des JJJC Yamanashiam 4. Kampftag eine sehr gute Leistung und verbesserte sich zum Ligaabschluss vom sechsten auf den 5. Tabellenplatz.

 

Hier ein Blick auf die Ergebnisse des 4.Kampftages und die Abschlusstabelle der Judo-Oberliga Männer.

 

 

 

 

Oberliga Frauen 4. und letzter Kampftag 2014

 

Mit dabei waren wieder unsere Yamanashi Mädels Vanessa Brinks und Vanessa Lübke

 

Eine kleine Mannschaft bestehend aus 5 Kämpfern fand sich am Samstag um den Trainer Michael Weyres in der Leverkusener Halle ein. So schlecht war die Mannschaft in dieser Saison noch nie besetzt gewesen.

Die erste Begegnung wurde von den beiden Gastmannschaften Brander TV und Bottrop bestritten sie endete 2:5 (20:50) für Bottrop.

 

Die zweite Begegnung war dann Leverkusen gegen den Brander TV.

 

Vanessa Brinks (eigentlich -63Kg) wurde durch den Trainer in der Gewichtsklasse -70Kg eingesetzt, da Leverkusen keine Kämpferin in dieser Klasse aufstellen konnte. Sie war von Anfang an die Stärkere Kämpferin. Sie fand schnell ihren Griff und zwang die Gegnerin in den Bodenkampf. Hier behielt Vanessa die Oberhand und gewann ihren Kampf vorzeitig.

Vanessa Lübke (-48Kg) gewann ihren Kampf mit einem Freilos, da der Brander TV in dieser Gewichtsklasse keine Kämpferinstellen konnte. Die Begegnung endete 3:3 (30:30).

 

Die dritte Begegnung hieß Leverkusen gegen Bottrop.

Vanessa Brinks durfte leider wieder -70Kg kämpfen. Dieser Kampf war schwerer als der erste. Die Gegnerin hatte gut und gerne 12 Kg mehr Gewicht und dieses muß erst mal bewegt werden. Aber Vanessa dominierte auch diesen Kampf, vor allem im Boden war sie stärker. Dennoch verlor sie nach hartem Kampf kurz vor Ende der Kampfzeit.

Auch unsere Kämpferin Vanessa Lübke dominierte ihren Kampf. Sie bekam im Laufe des Kampfes 2 Yuko Wertungen. Dann gelang ihr ein Tai-O-Toschi und im direkten Anschluß war der Haltegriff drinne. Die Kämpferin aus Bottrop gab den Kampf auf.  Die Begegnung endete 2:4(17:40) für Bottrop.

 

Leverkusen belegt am Ende der Saison 2014 einen guten 3. Tabellenplatz.

 

Zusammenfassend:

Vanessa Brinks 4 Einsätze 2 Siege (wobei man unterstreichen muß, dass Vanessa bei allen Einsätzen 1-2 Gewichtsklassen höher eingesetzt wurde. Somit sind die Siege höher einzuschätzen).

Vanessa Lübke 8 Einsätze 8 Siege (besser gehts nicht). 

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Yamanashi Mädels!

 


1  

 

Judo-Oberliga Männer 2014 – 2 äußerst knappe 3:4 - Niederlagen für unser Team am 3. Wettkampftag in Wermelskirchen

 

Am 28. 06. 2014 fand in Wermelskirchen der dritte von insgesamt vier Kampftagen in der Judo-Oberliga West statt. Das Yamanashi-Männerteam mit Malte Beck, Lars Binsfeld, Sven Cieslok, Karsten Dickhaut, Frank und Thomas Eisenberg, Malte Gaidt, Rene Jeske, Marcel Martins, Daniel Nottelmann, Daniele Palma, Markus Richter und Denis Vetter traf in Wermelskirchen auf den 1. Godesberger JC und die Judolöwen Bergisch Land.

 

Das Yamanashi-Team wollte an diesem Wettkampftag weiter punkten, um sich frühzeitig einen Platz im Mittelfeld der Liga zu sichern. Doch es kam anders.

 

In der ersten Runde musste unser Team gegen den Tabellenvierten, den 1. Godesberger JC antreten. Renè, Thomas und Markus gewannen ihre Kämpfe vorzeitig und sorgten zunächst für eine komfortable 3:0 Führung, die auf einen Gesamtsieg hoffen ließ. Leider wendete sich das Blatt in den nächsten Kämpfen, wobei dafür insbesondere umstrittene Kampfrichterentscheidungen ausschlaggebend waren. Viele Bestrafungen (Shido) und zwei Disqualifikationen durch Hansoku-make kosteten unserer Mannschaft den verdienten Sieg. Karsten, Daniele (Hansoku-make), Malte und Marcel (Hansoku-make) verloren ihre Kämpfe nach guter Leistung. Am Ende hieß es 4:3 für Godesberg, bei 40:30 in der Unterbewertung.

 

In der nächsten Runde stand mit den JudolöwenBergisch Land, Tabellenfünfter nach dem zweiten Wettkampftag, ein weiterer starker Gegner auf der Matte. Auch diese Begegnung verlief äußerst knapp. Renè, Malte und Frank verloren Ihre Kämpfe und Thomas musste mit einer Augenverletzung leider vorzeitig aufgeben. Markus und Marcel gewannen ihre Kämpfe, Lars siegte kampflos. Die Begegnung endete knapp mit 4:3 für die Judolöwen Bergisch Land (Unterbewertung 40:30).

Insgesamt zeigte das Team des JJJC Yamanashiam 3. Kampftag trotz der beiden Niederlagen eine gute Leistung. Die umstrittene Kampfrichterleistung, bei „kleinlicher“ Regelauslegung kostete wichtige Tabellenpunkte. Verletzungsbedingte Ausfälle schwächten das Team zusätzlich. Am3. Kampftag rutschte unsere Mannschaft  vom zweiten auf den 6.Tabellenplatz ab.

 

Am 4. Kampftag, der am Sa, 06.09.14 in Leverkusen stattfindet, gilt es weitere Punkte zu holen!!

 

Hier ein Blick auf die Ergebnisse des 3.Kampftages und die Tabelle der Judo-Oberliga Männer

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Judo Links 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Links

 

 

 

      Sponsoren 

 

    Stollenwerk Consulting 

 

 

 

 

161404