Kreiseinzelturnier in Frechen

 

Am 05. April 2014 fand in der Dreifeldturnhalle in der Sportanlage Herbertskaul in Frechen ein Kreiseinzelturnier des JC Frechen 1964 für die weiblich / männliche Jugend U9, U12 und U15 und für die Frauen / Männer U18 statt. Die für ein Kreisturnier erstaunliche Anzahl von 320 Judoka hatte gemeldet. Die Judoka des JJJCYamanashi Porz erreichten folgende Platzierungen:

 

U9m


Michael Freydin

1. Platz

Maxim Zhytomyrsky

1. Platz



U12w


Kyara Nisic

leider nicht platziert

Melanie Nützel

1. Platz



U12m


Alex Geffel

leider nicht platziert

Niklas Gerling

5. Platz

Denis Schäfer

leider nicht platziert



U15w


Marie Rettek

1. Platz



U15m


Semih Ak

3. Platz

Sirac Ak

2. Platz

Florian Clasing

2. Platz

Florian Erbs

3. Platz

Jan Lange

1. Platz

Ben Morzinek

3. Platz



U18 w


Vanessa Lübke

1. Platz

 

Das war ein erfolgreiches Wochenende für dieJ udoka des Judoclubs Yamanashi. Alle Judoka in den Altersklassen U15 und U18 erreichten nach überzeugenden Leistungen einen Platz auf dem Treppchen. In den Altersklassen U9 und U12 konnten drei Judoka verdient die Goldmedaille in Empfang nehmen. Außerdem gab es einen fünften Platz. Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen und weiterhin viel Erfolg!

 


 

 

DJB-Sichtungsturnier der männlichen Jugend U16 in Duisburg

 

 

Am 05. April 2014 trafen sich die männliche Jugend U16 (Jahrgänge 1999, 2000 und 2001, 266 Teilnehmer) aus allen 18 Landesverbänden des DJB (zusätzlich Judoka aus den Niederlanden, Belgien und Russland) zur zentralen Sichtung in Duisburg (16. Internationale Sparda-Cup). Auch Daniel Weckerle hatte für dieses sehr stark besetzte Turnier gemeldet.  

 

Daniel (-43 kg) gewann zunächst gegen Justus von Krosigk (JC Kiel) mit zwei Yuko und einem Waza-ari und anschließend gegen Nok Carrion Kox (JC Wörrstadt) nach nur 20 Sekunden mit Kouchi-makikomi. In seinem dritten Kampf traf er auf den späteren Turniersieger Valentin Hethke (JC Leipzig). Trotz einer sehr starken Leistung verlor er noch kurz vor Ende der Kampfzeit. In der Trostrunde startete er mit einem weiteren Sieg mit einem sehenswerten Uchi-mata gegen Justus Krischke (JC Geisenheim). Nach seiner Niederlage gegen Ward Depelseneer (JC Gooik, Belgien) belegte er einen sehr guten siebten Platz unter 26 Judoka. Herzlichen Glückwunsch zu der gezeigten Leistung! Weiter so!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

Judo Links 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Links

 

 

 

      Sponsoren 

 

    Stollenwerk Consulting 

 

 

 

 

139120